A-Junioren | Kader

 

Kreisliga

Die SG VfR Hausen stellt zur neuen Saison 2018/2019 wieder eine A-Jugend sprich U19 !!!

Nachdem man im Frühjahr der vergangenen Runde 2017/2018, einen immer größeren Spielerverlust zu beklagen hatte, wurde das Team in der Kreisliga 2 leider abgemeldet. Obwohl der Abstieg noch locker zu verhindern gewesen wäre, zeigten die A-Juniorenspieler kein großes Interesse mehr, zudem war kein Trainer mehr zugange. Auch die darunter gestellten B-Juniorenjahrgänge, nebst Trainer machten keine großen Anstalten, mitzuhelfen die wenigen U19-Jungs zu unterstützen, um das sich anbahnende Unheil zu verhindern.
So kam es wie es kommen mußte, die SG Hausen/Bremgarten/Hartheim wurde, auf den tiefsten Staffelbereich strafversetzt --- in die Kreisklasse --- weiter runter geht's nimmer !!! sadblush.
Es sah nicht rosig aus für die Zukunft --- SONDERN ROSTIG !!!
Ein kleines Grüppchen von 5 oder 6 Jungs war vorhanden. Wenig, sehr wenig und Kleinfeld bei der U19 gibt es ja nicht.
Ein gut geführter erfolgreicher Landesligist wie der VfR Hausen 1, dazu eine 2. Mannschaft und gar eine 3. Mannschaft --- und dann keine U19 --- da mußte was geschehen --- und zwar Taten und Arbeit und nicht nur reden.

Fortsetzung folgt : MG66 yes

Am 01.06.2018 begann man Spieler zu Reaktivieren und Rekrutieren um ein Team aufzubauen.

Ein hartes Stück Arbeit, denn aus 0 was zu machen ist in allen Lebenslagen, kein einfaches Unternehmen.
Nach viel Intervention von Jürgen Wenz, übernahm Mike Gaulrapp, selbst 26 Jahre A-Junioren-Coach bei der SpVgg. Untermünstertal, das schwere Amt.
An Bord waren gerade noch : Marvin Ziesenis, Jan Elbers, Stefano Orlando, Nico Schmidt, Nico Bach und Andreas Müller. Der große Rest hatte sich verflüchtigt, keinen Bock mehr oder hatte viele Gründe wegzubleiben. Auch der in der Rückrunde 17/18 neu angetretene Nick Bartel, hatte nach ein paar Spielen die Nase voll und war eigentlich schon weg. Ebenso wollte Nico Bach zur SG Breisach, sprichwörtlich Sch...aussichten. Also kaum machbar.
Auch die Zusammenarbeit der Jugendabteilungen von Hartheim/Bremgarten und Hausen echt superdünn und absolut verbesserungswürdig.
Aber aufgeben gibts für mich nicht, es wurde alles abgecheckt, abtelefoniert und mit viel Arbeit reaktiviert.

Nicht nur, daß Spieler für Spieler zurückkam, es konnten auch wirklich gute und interessante Neuzugänge zu unserem VfR geholt werden. 
Die Perspektiven wurden wöchentlich besser. Die U19 des VfR Hausen nahm große Konturen an und das machte Lust auf mehr. "Es lief ganz ehrlich überraschend gut!!!"

Mehr vom neuen Baby U19 wink demnächst.

MG66