Aktuell

 

« Zurück 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 Vorwärts »

 

01.05.2018 - 01.05.2019

Gourmettage

Gourmettage

Der für Freitag den 04.05. geplante Gourmettag wird verschoben, da nicht genug Anmeldungen vorliegen.
Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben

 

30.04.2018

VfR Hausen entführt 3 Auswärtspunkte aus dem Elztal

VfR Hausen entführt 3 Auswärtspunkte aus dem Elztal

 
3 Elfmeter und ein Eigentor reichen Elzach-Yach nicht um gegen den VfR zu punkten.
 
Mit einem durch Verletzungen stark dezimierten Aufgebot musste der VfR sein Auswärtsspiel Tabellenfünften SF Elzach-Yach antreten.
 
So begann man auch wie in der Vorwoche aus einer gesicherten Abwehr das Spiel.
 
Das Heimteam startete jedoch offensiv und so stand die Gästeabwehr am Anfang bereits unter Druck.
 
Bereits in der 7. Minute erhielt man einen Foulelfmeter, den Kevin Meier auch zur 1:0 Führung nutzen konnte.
 
Der VfR lies sich jedoch, trotz des frühen Rückstandes nicht aus der Ruhe bringen und allmählich bekam man auch die Oberhand in dem Spiel.
 
Dies hatte zur Folge, dass Xavier Imhof in der 16. Minute den Ausgleich und 6 Minuten später Florian Ries die 1:2 Führung für die Möhlinkicker erzielen konnte.
 
Auch in der Folgezeit war der VfR die Spielbestimmende Mannschaft, musste jedoch immer vor Kontern der Heimmannschaft auf der Hut sein.
 
Nach der Pause waren es dann wieder die Elztäler die sich mehr Offensivanteile erkämpfen konnten. Ein Eigentor durch Patrik Grödel war aber nötig um den 2:2 Ausgleich erzielen zu können. (60.Minute).
 
Jetzt hatte die Mannschaft von Heimtrainer Marco Dufner ihre beste Zeit und ein erneuter Foulelfmeter in der 70. Minute brachte die Chance auf die die erneute Führung, doch Hausens Torhüterkatze Paul Kinder flog goldrichtig und hielt diesmal den Elfer von Kevin Maier und so stand es weiterhin 2:2.
 
In diesen Offensivlauf des Heimteams setzte der VfR 2 starke Konter die aber keine Resultats-Veränderung bringen sollte.
 
Unter dem Motto, „Alle guten Dinge sind Drei“, erhielt das Heimteam 10 Minuten vor Schluss seinen an diesem Tag dritten Foulelfmeter zugesprochen.
 
Diesmal wechselte man zwar den Schützen, aber wieder flog „Paule“ in die richtige Ecke und parierte seinen 2 Elfer am heutigen Tag.
 
Ein schnell durchgeführter Konter im Gegenzug sollte dann die Entscheidung für die Gäste bringen, als Florian Ries im Nachschuss zum 2:3 einlochen konnte.
 
Elzach-Yach versuchte nun noch einmal alles um die drohende Niederlage abzuwenden. Doch ernsthafte Tormöglichkeiten konnten keine mehr erspielt werden.
 
Insgesamt war der VfR an diesem Sonntag das effektivere Team und so gehen die 3 Auswärtspunkte auch nicht unverdient mit an die Möhlin.
VE für hausen-aktuell
Bild Jürgen Grödel für hausen-aktuell
Torhüterkatze "Paule" Kinder pariert an diesem Tag seinen zweiten Elfer

 

23.04.2018 - 23.04.2019

Markgräfler Derby endet 0:0 Unentschieden

Markgräfler Derby endet 0:0 Unentschieden


Dieses Spiel hatte keinen Verlierer verdient. Die Aussage eines ehemaligen Trainers verdeutlicht den Spielverlauf während der 90 Minuten.

Bei Kaiserwetter sahen ca. 220 Zuschauer ein ansehnliches Landesligaspiel.

Optisch hatten die Gäste zum Spielanfang den höheren Ballbesitz und das Spiel bewegte sich mehr in der Hälfte der Möhlinkicker.

Gefährliche Situationen, die zu einem Torerfolg hätten führen können, waren jedoch auf beiden Seiten Mangelware.

Insgesamt merkte man dem Spie an, dass beide Trainer aus einer gesicherten Abwehr ihre Chancen nach vorne suchen wollten.

Der VfR schaffte es klug, auf der Gästeseite Mario Kaltenmark in seinem Wirkungskreis zu stören. Während man Kaltenmark im hinteren Mittelfeld schalten und walten lies, wurden seine offensiven Vorstöße wirkungsvoll gestört.

Auch Mario Paoillo kam sicherlich nicht so zum Zuge wie Gästetrainer Michele Borrozzino es sich gewünscht hat. Er bot sich zwar leidenschaftlich an, aber seine Pässe fanden selten verwertbare Abnehmer.

Bei VfR merkte man natürlich das Fehlen der der beiden Mittelfeldspieler, Maxi Meier, sowie Elias-Manuel Fischer.
Durch die an diesem Samstag sehr sattelfest wirkende VfR Abwehr konnte der VfR zu Ende der 1. Halbzeit ausgeglichen gestalten.
Nach dem erneuten Anpfiff war es zunächst der VfR der die Initiative übernahm. Aber auch die Gästeabwehr stand gut und lies keine verwertbaren Tormöglichkeiten zu.

Ab ca. Mitte der 2. Halbzeit, die Spielanteile waren weide ausgeglichener, wurden beide Mannschaften offensiver und so ergaben sich zwangsläufig einige ansehnliche Torchancen.

Die größte auf Gästeseite war sicherlich ein Lattenschuss von David Kaltenmark, der von ca 20 Meter abzog und fast die Führung bedeutete.

Fast im Gegenzug nutzte Florian Riess einen groben Abwehrfehler der Gäste doch hat man Glück als M. Pfefflerle für seinen schon geschlagenen Torhüter noch von der Linie klären konnte.

Das war es dann auch mit den sportlich wichtigen Szenen gewesen.

Lediglich eine Gelb/rote Karte für die Gäste, wegen Meckern stand noch auf dem Programm.

Auch beide Trainer zeigten sich nach dem Spiel mit dem Verlauf zufrieden. Ballrechten/Dottingen bleibt im zehnten folgenden Spiel ungeschlagen und der VfR setzte seine deutliche Steigerung in der Rückrunde fort
VE für hausen-aktuell

Bild (hausen-aktuell) David Stath, einer der Defensivkräfte die an diesem Tage für die eigene Null standen.

 

20.04.2018 - 20.04.2019

Derby-Alarm an der Möhlin

Derby-Alarm an der Möhlin


Am kommenden Samstag um 16. 00 Uhr steigt das schon heiß ersehnte Rückspiel zwischen dem VfR Hausen und dem SV Ballrechten/Dottingen.

Eine große Zuschauerkulisse verfolgte schon das Hinspiel und man merkte gleich, dass ist mal wieder mehr als ein normales Landesligaspiel.
 

Derby-Zeit, dass ist das Salz in der Suppe oder 
der Punkt auf das i.


Hier treffen 2 Mannschaften die in den letzten Wochen „Gut drauf sind“ aufeinander.

Besonders die Gäste haben einen tollen Lauf. Als Aufsteiger gestartet belegen sie momentan einen hervorragenden 6. Tabellenplatz und haben schon 8 Punkte Vorsprung auf Platz 7. Weiterhin sind sie seit 9 Spielen ungeschlagen (6 Siege, 3 Unentschieden)

Trotz der 4 Siege in den letzten 5 Spielen geht unser VfR daher nicht unbedingt als Favorit in das Spiel. Anderweitig will man weiter nach vorne, muss ein Sieg auch gegen den starken Aufsteiger herbei, zumal es sich um ein Heimspiel handelt.

Die hoffentlich zahlreichen Zuschauer, können sich also auf ein spannendes Spiel freuen, in der die ganze Breite dessen, was ein gute Fußballspiel ausmacht, gezeigt werden wird.

Natürlich besonders erwartet werden auch hier die taktischen Varianten der Trainer.

Auf der Gäste-Seite Michele Borrozzino. Mit seinem Team bereits im 1. Jahr aufgestiegen. Langjähriger und erfolgreicher Coach des VfR Hausen, der mit seiner Familie auch seinen Wohnsitz in Wohnsitz in Hausen hat.

Auf der Hausener Seite Daniel Kreisl, in Hausen alle Aufstiege von der B Klasse bis in die Landesliga miterlebt, seit 3 Jahren nun Coach an der Möhlin und davor auch viele Jahre als Trainer an der Seitenlinie der Gäste verantwortlich.

Man kennt sich also und glaubt zu wissen wie der Gegner tickt. Daher darf man gespannt sein, welche taktischen Raffinessen von den Verantwortlichen aufgeboten werden.

Es wird wohl die Tagesform sein, die den Spielausgang bestimmen wird. Nach der knappen 3:2 Hinspiel-Niederlage der Möhlinkicker ist diese jedoch im Zugzwang sich mit einem Sieg zu rehabilitieren.
Fehlen bei dieser schweren Aufgabe werden dem VfR Elias-Manuel Fischer (Verletzt) und Maxi Meier (gelb/rot Sperre).

Wieder dabei ist nach seiner Verletzung Jonas Pfau und auch Juri Kuhn nach seiner gelb/rot Sperre.

In wie weit Murat Kör wieder einsatzfähig sein wird ist abwarten. Zumindest auf der Ersatzbank wird er wohl jedoch mit dabei sein.
Nochmals bereits im Voraus einen großen Dank an Wolfgang Löffler und sein gleichnamiges Weingut.

Durch die Verbundenheit zu beiden Vereinen, hat er es sich nicht nehmen lassen, dem VfR den Spielball zu spendieren.
VE für hausen-aktuell

Bild (hausen-aktuell) 
Patrik Grödel, nach seiner langen Verletzung, seit der Rückrunde wieder im Kader, zeigte bisher starke Leistungen. 
Diese wird auch, zusammen mit unseren anderen Abwehrspielern nötig sein, um gegen die Gäste-Offensive um Toptorjäger Mario Kaltenmark zu bestehen.

 

20.04.2018 - 20.04.2019

Förderteam muss auswärts ran.

Förderteam muss auswärts ran.


Vor einer vermeintlich leichteren Auswärtshürde steht das Förderteram des VfR.

Man ist am Sonntag um 15.00 Uhr zu Gast bei dem momentanen Tabellenletzten des SC Zienken.
 

Im Hinspiel erzielte man mit einem 15:0 seinen höchsten Saisonerfolg. Dies war auch gleichzeitig die höchste Nierlage
der Gäste.

Auch diesmal wäre ein gutes Torepolster für den Tabellstand nicht von schlechten Eltern, ist man doch Punkte- und auch Toremäßig ziemlich knapp beieinander mit den Mannschaften vor oder hinter dem VfR Hausen.

Hausen III hat an diesem Wochenende spielfrei
(VE für hausen-aktuell)

Bild (hausen-aktuell): Valban Veseli und San Adali, wollen am Wochenende ihre bisherige Torausbeute erhöhen

 

It`s Spargel-Time .....

It`s Spargel-Time .....


.... so heisst es bei unserem nächsten VfR Hausen Gourmettag

Was passt besser in den Wonnemonat Mai als unser regionaler Spargel.

Daher veranstalten wir am 04. Mai ab 18.30 Uhr in unserem "Gourmettempel" (Sportheim) unseren nächsten, allzeit beliebten VfR-Hausen-Gourmettag.

Vielleicht haben auch Sie Lust und Zeit ein paar ungezwungene Stunden innerhalb unserer großen VfR Familie zu genießen.
Der VfR und sein Vorstand würden sich freuen, wieder möglichst viele von Ihnen begrüßen zu dürfen.

Gerne nehmen wir wieder ihre Reservierungen entgegen.
Anmeldungen bitte per mail an marketing.vfrhausen@gmail.com oder im Sportheim persönlich, bzw. per Telefon
unter 07633-14917.

 

18.04.2018 - 18.04.2019

Freier Eintritt für Hausener Bürger

Freier Eintritt für Hausener Bürger

Liebe Hausener Bürger

Um unseren Einwohnern den Besuch eines Landesligaspiel unseres VfR wieder etwas schmackhafter zu machen, laden wir die Einwohner von Hausen zum kostenlosen Besuch unseres Meisterschaftsspiel am kommenden Samstag gegen den SV Ballrechten/Dottingen recht herzlich ein.
 

Dazu liegt in der Hausener Ausgabe des HALLO eine Eintrittskarte für den kostenlosen Besuch dieses bestimmt spannenden Derbys gegen furios, nach ihrem letztjährigen Aufstieg, gestartete Gäste.

Nutzen sie diese einmalige Aktion, und unterstützen sie
unsere Mannschaft mit ihrem Besuch.

Das Landesligateam und der Vorstand des VfR freuen sich schon jetzt, viele Bürger unseres Ortes in der Möhlin-Arena begrüßen zu dürfen.

Jürgen Wenz und Volker Engel
  geschäftsführende Vorstände

 

« Zurück 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 Vorwärts »
... lade Modul ...