Aktuell

 

« Zurück 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Vorwärts »

 

17.04.2018 - 17.04.2019

Rundes Wochenende für den VfR Hausen


Alle Aktiven-Mannschaften zeigten sich in Spiellaune und gewannen ihre Spiele

Hart erkämpfter, aber verdienter Auswärtserfolg für das Landesligateam des VfR Hausen.

Auch diesmal lohnte sich wieder die Anreise zum weitesten Auswärtsspiel des VfR zum letztjährigen Aufsteiger FC Tiengen.

Bei bestem Fußballwetter erkämpfte man sich einen 2:4 Auswärtserfolg.

Der VfR begann Druckvoll. Bereits ab dem Anpfiff wollte man den Gegner unter Druck setzen und begann
spielfreudig mit einem offensiven Spiel nach vorne.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und bereits in der 7. Minute konnte Oguz Gök das 0:1 erzielen.

Konnte man glauben dies würde eine gewisse Sicherheit in das Spiel der Möhlinkicker bringen, sah man sich getäuscht. Individuelle Abwehrfehler im Mittelfeld häuften sich und besonders die linke Abwehrseite des VfR zeigte sich etwas als Schwachstelle, so dass die Gäste hier immer mehr für Gefahr vor dem VfR-Tor sorgten.

Einer dieser Fehler war es dann auch der dem Heimteam erstmalig den Ausgleich in der 17. Minute bescherte.

Anschließend hatte der FC Tiengen seine beste Zeit und konnte das Spiel zumindest ausgeglichen halten.

In der 27. Minute ging der VfR dann durch Sabri Daoudi erneut in Führung, doch bereits im Gegenzug wurde Hausenkeeper Paul Kinder auf dem falschen Fuß erwischt und schon stand es wieder Unentschieden 2:2.

Florian Ries war es vergönnt die erneute Führung des VfR in der 27. Minute zu erzielen.

Anschließen hatten beide Mannschaften noch mehrmals zur Ergebnisveränderung bis zur Halbzeit beizutragen, jedoch ohne Erfolg.

In der 2. Halbzeit stellte der VfR um. Philip Wenz übernahm den hinteren linken Part und stabilisierte damit auch die Abwehr. Auch wurde nun druckvoller nach vorne gespielt.

Vor dem Gehäuse des Gegners zeigte man sich jedoch etwas zu überhast und teilweise gute Möglichkeiten wurden vergeben.

Tiengen kam in dieser Spielphase nur noch selten vor das Tor der Gäste.

Erlösend für den VfR viel in der 72. Minute das 2:4 für die Gäste durch Elias-Manuel Fischer.

Anschließend versuchte die Heimmannschaft von Trainer Oliver Neff, dass Ruder noch einmal rumzureißen und wurde wieder offensiver.

Die nächste drohende Heimniederlage vor Augen, spielte man jedoch zu hektisch und so verblasten die Angriffe vor des Gegners Kasten.

Alles klar machen konnte der VfR in der 80. Minute als nach einem Weitschuss von Elias-Manuel Fischer vom gut haltenden Torhüter der Tiengener noch an den Pfosten gelenkt werden konnte, dann aber auf der Torlinie entlang wieder ins Feld rollte und von dort ins Aus.

So dauerte es dann mit der Nachspielzeit noch 13 Minuten bis man die erhofften 3 Punkte mit auf die Heimreise nehmen konnte.

Unrühmliche Abschluss für den VfR war dann noch eine gelb-rote Karte, mal wieder wegen Meckerns für Maxi Maier, zu diesem späten Zeitpunkt und dem positiven Spielergebnis eigentlich überflüssig.

Sieht man einmal von dem Dämpfer der Vorwoche ab, kann der VfR mit viel Optimismus in das anstehende Derby gegen Ballrechten/Dottingen in der kommenden Woche gehen.


Förderteam und Hausen III zeigten Beide den Landesligakickern schon einmal wie man ein Derby gewinnt.

Trotz des hohen Hinspielerfolges des Förderteams von 8:2 war man beim VfR sicherlich nicht von einem neuen Selbstläufer überzeugt.

So war auch die in der Rückrunde bisher beste Leistung nötig m die in der Tabelle vor dem VfR stehenden Gäste erneut zu besiegen.

Das der Sieg mit 5:1 erneut recht hoch ausfiel, zeigte die starke Leistung der Möhlinkicker.

Der VfR ging früh (8.Minute) durch Francisco Javier Friedrich Fernandez in Führung. Anschließend zeigte man eine hohe Konzentration in in seinem Spiel und brachte die Gästeabwehr mit gut herausgespielten Kontern im wieder in Zugzwang und so waren Fehler zwangsläufig fällig.

Ein Elfmeter kurz vor der Pause (41. Minute), den Hasan Adali verwandelte, sorgte für einen beruhigenden Pausenstand für das Heimteam.

Direkt nach der Pause (48. Minute) wurde der Puls von Hausen-Coach Ali Nassereddine dann noch etwas normaler als Hasan Adali mit seinem 2. Tor auf 3:0 erhöhen konnte.

Als nächstes waren nun die Gäste dran und verkürzten auf 3:1 (59. Minute). Jedoch bereits 4 Minuten später konnte erneut der heute gut aufgelegte Hasan Adali mit seinem 3. Treffer den alten Abstand wiederherstellen.
Den Abschluss im Tore schießen durfte heute Valban Veseli erzielen der 2 Minuten vor dem Abpfiff den 5:1 Endstand erzielen konnte.

Insgesamt konnten die Gäste ihrem Tabellenstand entsprechend nicht überzeugen. Lediglich durch eine überharte Gangart viel man, leider nicht positiv auf. Dies führte auch dann noch zu einer roten Karte in der 80. Minute.


Auch Hausen III zeigte sich von seiner besten Seite und konnte nach dem 1:1 Auswärterfolg gegen den Tabellenführer, diesmal sogar mit 2:0 gewinnen und den Gästen die erst 2. Niederlage der Saison zufügen.

Ein frühes Tor durch Ali Nassereddine in der 8. Minute begünstigte den positiven Spielverlauf für die Möhlinkicker.

Eine starke Defensivleistung, sowie wieder eine herausragende Partie von Keeper Stefan Schwörer waren gegen spielstarke Gäste anschließend die Garanten für den knappen Vorsprung zur Pause.
Weiterhin dezimierten sich die Gäste selbst, durch eine rote Karte wegen einer Tätlichkeit kurz vor dem Halbzeitpfiff.

Wiederum ein recht früher Treffer, diesmal durch Rene Selz in der 56. Minute brachte die 2:0 Führung für die Hausherren
.
Mit nur noch 10 Spielern viel es den Gästen nun schwer das Spiel noch einmal zu drehen.

Die VfR-Spieler behielten im weiteren Spielverlauf einen kühlen Kopf und ließen sich auch nicht durch eine erneute überharte Gangart der Gegner nicht aus der Ruhe bringen und verließen schließlich als verdienter Sieger den Platz.
VE für hausen-aktuell
 

 

13.04.2018 - 13.04.2019

Jahreshauptversammlungen des VfR Hausen

Entgegen den bisherigen Ankündigungen werden die Jahreshauptversammlungen der Jugend, des Fördervereins sowie, des Hauptvereins alle verschoben.

VfR Jugend 
bisher 25.04.2018
Neu 02.05.2018 um 20.00 Uhr
 

VfR-Förderverein
bisher 14.05.2018
Neu 28..05.2018 um 19.00 Uhr

VfR Hauptverein
bisher 14.05.2018
Neu 28.05.2018 um 20.00 Uhr

 

13.04.2018 - 13.04.2019

Erst die Kleinen – dann die Großen

Einen Vorgeschmack auf das Landesligaderby zwischen dem VfR Hausen und dem top gestarteten Aufsteiger aus Ballrechten/Dottingen (Sa 21.04. um 16.00 Uhr) können die Zuschauer am kommenden Sonntag schon einmal in der Möhlin-Arena erleben.

So sind mit dem Reserve-Team der SG Ball./Dott. und Ihrer Dritten Mannschaft 2 Teams an der Möhlin zu Gast, die als Tabellenführer in der C-Klasse und als Tabellenvierter in der B-Klasse, Spitzenplätze belegen.

Um 13.00 trifft das VfR-Förderteam, auf die Reserve der Ball./Dott. Elf. Diese stehen momentan mit 43 Punkte einen Platz vor den Möhlinkickern mit 39 Punkten.

Will man daher einen weiteren Tabellenplatz noch erklettern, so wäre ein Sieg von Nöten, zumal man mit einem Spiel Rückstand auch noch an dem Gegner vorbeiziehen könnte.

Außerdem sitzt die SG Bremgarten immer noch hartneckisch mit 2 Punkten Abstand hinter dem VfR.

Während der VfR sein Auswärtsspiel in der letzten Woche mit 2:4 in Ehrenkirchen gewinnen konnte, erlebten die Gäste eine Niederlage mit 3:0 auf dem eigenen Platz.

Die Gäste werden jedoch auf eine Revanche drängen, verlor man das Hinspiel gegen das Team von Trainer Ali Nassereddine haushoch mit 2:8.


Ungleich schwerer gestaltet sich die Aufgabe (Anpfiff 11.00 Uhr) von Hausen III, gegen den souveränen Tabellenführer der C-Klasse IV.

10 Siege in Folge stehen auf dem Pluskonto der Gäste, die lediglich in der gesamten Saison 1 Niederlage und ein Unentschieden vorzuweisen haben.

Dieses Unentschieden konnte der VfR bei seinem Gastspiel erzielen.

Daran wird man sich sicherlich erinnern, trotz allem kann man die Gäste in diesem Spiel als Favorit betrachten.

VE für hausen-aktuell

 

13.04.2018 - 13.04.2019

Auswärtsspiel des VfR in Tiengen

Auswärtsspiel des VfR in Tiengen

 
Seine weiteste Anreise in der Saison 2017/18 werden die Kreisl-Schützlinge an diesem Wochenende vornehmen.
 
So ist man diesmal beim letztjährigen Aufsteiger vom FC Tiengen zu Gast.
 
Gespannt sein darf man auf das Auftreten der Möhlinkicker, nach der doch deutlichen Niederlage in der Vorwoche beim FSV Stegen.
 
Handelte es sich nach den guten Ergebnissen der vorherigen Spiele um eine „Delle“, oder geht es wieder rückwärts in der Tabelle. Insgesamt hat man aber eher den Anschein das es sich bei der Niederlage gegen den starken Tabellenzweiten eher um einen Ausrutscher gehandelt hat.
 
So darf man doch mit einem gewissen Optimismus die Reise zum momentanen Tabellenvorletzten antreten.
Das Heimteam ist in der Rückrunde noch ohne Punktgewinn und hat alle 4 Spiele bisher als Verlierer den Platz verlassen. Mit 5 Punkten Rückstand auf den Drittletzten hat man aber immer noch eine gewisse Nähe und würde bei einem Sieg evtl. wieder ein Stück näherkommen. Dieser Platz könnte in diesem Jahr zu einem Nichtabstieg reichen.
 
Trotz der Favoritenrolle des VfR muss man daher gewarnt sein vor dem Team von Trainer Oliver Neff.
Auch die bisherigen Ergebnisse des VfR gegen das Team vom Oberrhein lassen vermuten, dass es kein gemütlicher Sonntagsausflug geben wird.
 
So wurde das Heimspiel knapp mit 2:1 gewonnen.
 
Erinnern wird man sich auch noch an das Pokalspiel aus der vorherigen Saison, als man knapp mit 0:1 in der Verlängerung, in der letzten Minute gewinnen konnte.
Ein konzentriertes Auftreten, sowie eine gute mannschaftliche Gesamtleistung werden also wiedergefordert sein um zu punkten.
 
Fehlen werden dem VfR der nach seiner gelb-roten Karte der Vorwoche gesperrte Juri Kuhn, sowie die Verletzten Spieler Jonas Pfau und Murat Kör. Jonas Pfau ist zwar schon wieder im Aufbautraining, ein Einsatz kommt aber wohl noch etwas zu früh.
 
Wieder im Kader ist Steffen Schelb nach seinem Urlaub.
 
Um den Fans des VfR einen kleinen Anschub zur Unterstützung unsere Mannschaft zu geben, erhält jeder Fan gegen Vorlage der Eintrittskarte in Tiengen ein Getränk im Sportheim des VfR kostenlos.
VE für hausen-aktuell
 
Bild (hausen.aktuell) Ein kluges Mittelfeldspiel von Elias-Manuel Fischer wird auch benötigt um erfolgreich in Tiengen zu bestehen.

 

11.04.2018 - 11.04.2019

Schlagerparty im Sportheim - Tanz in den Mai

Schlagerparty im Sportheim -  Tanz in den Mai

 
Am 30.04 veranstaltet der VfR im Sportheim eine Schlagerparty.
 
DJ, Entertainer, und Tausendsassa Raphael Baumann
wird die fetzigsten und heißesten Hits ertönen lassen.

Bei Toni Giammona als coolem Barkeeper schmelzen alle Frauenherzen.

Beginn ist um 20.30 Uhr und der Eintritt ist frei.

 

10.04.2018 - 10.04.2019

Licht und Schatten bei Förderteam und Hausen III

Licht und Schatten bei Förderteam und Hausen III


Auf der Sonnenseite stand diesmal das Förderteam des VfR.
Hendrik Willm, mit 3 Treffer sorgte fast im Alleingang für den Sieg bei der SpVgg Ehrenkirchen.
Der VfR ging in der 38. Minute mit dem 1. Tor von Hendrik Willms in Führung und konnte diesen auch bis zur Pause halten.
In der 59. Minute waren es dann aber die Gäste, die den Ausgleich erzielen konnten.
Ein Doppelschlag von Hendrik Willm in der 61. Und 69. Minute brachte aber dann wieder die Führung für die Möhlinkicker, die Fernando Gomez mit dem 4:1 in der 77. Minute noch ausbauen konnte.
Ehrenkirchen schaffte lediglich noch eine Ergebniskorrektur. Der VfR ließ in den Schlussminuten nichts mehr anbrennen und nahm schließlich verdient 3 Punkte mit auf die Heimreise.
Mit 39 Punkten bleibt man weiterhin Tabellenfünfter und hat bei einem noch fehlenden Spiel 4 Punkte Rückstand auf den Tabellenvierten.
 
Beim VfR Hausen III kam dann die Schattenseite zum Tragen. So verlor man gegen den favorisierten Tabellendritten glatt mit 3:0.
Man ist aber auch hier mit 30 Punkten auf dem 5 Platz und hat  mit einem Spiel weniger 2 Punkte Vorsprung auf den 5. Platzierten.
VE für hausen-aktuell

 

06.04.2018 - 06.04.2019

VfR vor schwerer Auswärtshürde.

VfR vor schwerer Auswärtshürde.

An diesem Wochenende steht für die Kreisl-Schützlinge das erste von zwei folgenden Auswärtsspielen auf dem Programm.

Während man am nächsten Spieltag nach Tiengen die weiteste Anreise in der Runde hat, muss man diesmal in Stegen seine Visitenkarte abgeben.

Beide Mannschaften sind bisher erfolgreich in die Rückrunde gestartet und weißen jeweils 3 Siege in Folge, sowie zum Rückrundenstart eine Niederlage auf.
Die Mannschaft von Stegen-Trainer, Stefan Schwär, hat sich dabei mit bisher 42 Punkten den 2. Tabellenplatz erkämpft und weist schon ein Punktepolster von 4 Punkten auf den Tabellendritten auf.

Auch die Erfolge des VfR haben zu einer Entspannung bei den VfR-Verantwortlichen sowie der Mannschaft geführt. Der Abstand zu den hinteren Regionen konnte deutlich vergrößert werden und man nähert sich langsam wieder den angestrebten oberen Tabellenregionen.

Sollte dieses Ziel weiterhin kontinuierlich schnell erreicht werden, wäre eine weitere starke Vorstellung im anstehenden Auswärtkick sicherlich von Nöten.
Doch um auf der Kageneck-Sportanlage zu punkten, dafür hängen die sogenannten Trauben recht hoch.
Zumal die bisherige Statistik eine andere Aussage beinhaltet. So konnten unsere Möhlinkicker in den letzten 7 Spielen lediglich 2 Unentschieden erspielen und gingen 5-mal mit einer Niederlage vom Platz.

Doch jede Serie sollte einmal zu Ende gehen. Zumal mit dem FFC in der Rückrunde unsere Mannschaft schon einmal einen Tabellenzweiten besiegen konnte.

Bei zu erwartendem optimalen Fußballwetter scheint eine spannende und attraktive Landesligapartie möglich, in der der VfR auch für eine Überraschung sorgen kann.

Insgesamt wären aber Kreisl, Abdallah, Kinder und Co. sicherlich auch mit einer Punkteteilung beim Tabellenzweiten zufrieden.

Fehlen werden dem VfR die Verletzten Philip Wenz und Jonas Pfau, sowie Steffen Schelb der sich noch im Urlaub befindet.
Wieder mit dabei wird nach seiner Verletzung David Stath sein.
VE für hausen-aktuell

Bild (hausen-aktuell): Eine mannschaftliche Geschlossenheit wird sicherlich für einen Erfolg in -Stegen benötigt

 

« Zurück 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Vorwärts »
... lade Modul ...