Aktuell

 

« Zurück 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Vorwärts »

 

05.09.2018 - 05.09.2019

Hausen belohnt sich nicht für gutes Spiel

Wie bereits in der Vorwoche war der VfR über die gesamten 90 Minuten das bessere Team

Doch bereits in der 4. Minute wurde ein Unachtsa.mkeit in der ansonsten guten Abwehr mit dem schliesslich Spieleidscheidenden Tor durch die Gäste bestraft.

Nach einem Freistoß kam Zimmermann am 5er Frei zum Kopfball und traf zur Gasteführung.

Der VfR ließ sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und blieb die dominiertere Mannschaft.

Ein erhoffter und auch verdienter Torerfolg blieb aber aus. Wenn einmal die Abwehr der Hexentaler oder ein guter Gästekeeper uberwundüb werden konnte, standen Latte oder Pfosten im weg.

An diesem Spielverlauf änderte sich auch in der 2. Halbzeit nichts wesentliches. Der VfR war die offensivere Mannschaft, aber ohne Torerfolg.

Nach einer gelb/roten Karte für S. Schweiger wegen Foulspiel wurde es noch schwerer fur die Möhlinkicker. Doch man versuchte auch weiterhin eine Spielwende zu erreichen, aber vergeblich.

Die Hexentäler zeigten schon mit ihrem Spiel, warum sie auch in dieser Saison wieder vorne in der Tabelle zu erwarten sind, eine gute VfR Abwehr lies ausser dem Führungstreffer keine weiteren Grosschancen zu.

So könnte man nach dem Abpfiff mit 3 glücklich erspielten Punkten die Heimreise antreten, wahrend man beim VfR trotz des guten Spiels weiterhin auf den ersten Saisonsieg wartet.
VE für hausen-aktuell

 

14.08.2018 - 14.08.2019

Spvgg Untermünstertal-VfR Hausen 1:1

Spvgg Untermünstertal-VfR Hausen 1:1

VfR lässt 2 Punkte im „Tal“

Bereits in der 3. Spielminute gingen die Möhlinkicker durch Josef Tohmaz in Führung.

In der Folgezeit ließen die Schweiger-Schützlinge Ball und Gegner laufen und erspielten sich einige Torchancen, ohne sie erfolgreich verwerten zu können.

Die Untermünstertäler setzten zu diesem Zeitpunkt kaum Schwerpunkte in der Offensive und retteten mit viel Glück und Geschick den knappen Rückstand in die Halbzeit.

Mit dem erneuten Anpfiff wurde das Heimteam von Neucoach Andreas Bach dann offensiver, richtige Torchancen waren aber auf der Seite der Heimmannschaft Mangelware.

Wenn es einmal gefährlich wurde, war es zumeist über die linke Seite, wo der zur Halbzeit eingewechselte Ablie Suwareh für frischen Wind sorgt.

Der gleiche Spieler war es dann auch, der in der 77. Minute für den viel umjubelnden Ausgleich sorgte.

Angetrieben von dem Ausgleich waren es nun die Untermünstertäler die dem Spiel ihren Stempel aufdrücken konnten und es dauerte ein paar Minuten bis der VfR wieder in sein Spiel zurückfinden konnte.

Ein letzte Großchance kurz vor Schluss hätte dann fast wieder den alten Torabstand herstellen können, doch es blieb bis zum Abpfiff bei dem Unentschieden.

Der VfR war bis zum Ausgleich das bessere Team und hätte besonders in der 1. Halbzeit die Basis für einen „Dreier“ legen können.

Untermünstertal gab sich jedoch nie geschlagen und besonders das engagierte Auftreten nach dem Ausgleich lassen den Punktgewinn als nicht unverdient erscheinen.

Man wird sich sicherlich im „Tal“ über den Punkt gefreut haben, während man beim VfR mit 2 verlorenen Punkten wieder Richtung Möhlin abreisen musste.

VE für hausen-aktuell
Bild( JG für hausen-aktuell) Der Torschütze zum 0:1 Josef Tohmaz

 

Mannschaftsvorstellung des VfR Hausen

Mannschaftsvorstellung des VfR Hausen

Im Rahmen des Testspiels des VfR Hausen gegen die U 19 des VfL Bochum (1:3) wurde am Mittwochabend das Team des Landesligisten den anwesenden Fans vorgestellt.

Volker Kirn, Sportredakteur von Hausens langjährigem Kooperationspartner, Doppelpass Südbaden, moderierte geschickt durch das Progreamm und holte nach den Trainern, den bisherigen Spieler abschließend dann die „Neulinge" auf die Bühne.

Die Vorstellung der einzelnen „Neuen“ wurde dann vom ebenfalls neuen Cheftrainer, Simon Schweiger übernommen.

Da der VfR in der kommenden Runde keinen Verlust der bisherigen Leistungsträger zu vermelden hatte, legte Simon Schweiger dar, dass man bei den bisherigen Neuverpflichtungen großen Wert auf eine optimale Ergänzung und eine weitere Stärkung des vorhandenen Kaders erreichen wollte, um in Zukunft ein noch variableres und breit gefächertes Spiel,je nach Anforderung leisten zu können.

In der abschließenden Fragerunde wurde, wie zu erwarten, vom Moderator Volker Kirn, Hausens neuer "Leitwolf" auf die kommende Runde angesprochen und welche Ziele, Trainerteam und Mannschaft erreichen möchten.

Auch hier herrschte eine klare Richtung. Aufgrund der getätigten Neuverpflichtungen wird man im Kreise der anderen Landesligateams sicherlich mit Vorschusslorbeeren bedacht.

Doch wolle man in Hausen „die Kirche im Dorf lassen“.
Sicherlich werde man bemüht sein jedes Spiel gewinnen zu wollen, was der Gegner aber auch will.

So soll das vorläufige Ziel sein, einen Platz im Vorderen Tabellendrittel anzustreben.

Dazu gehört aber außer dem vorhandenen Können des Teams, auch eine Elf die von größeren Verletzungssorgen befreit ist, auch noch ein Quäntchen Glück.

Die bisherigen Ergebnisse der Testspiele zeigen, dass man beim VfR auf dem richtigen Weg ist und das homogene Auftreten des Teams auf und neben dem Fußballplatz lassen für die Fans das Beste hoffen.

Abschließend bedankte sich die auch noch anwesende U 19 des VFL Bochum mit ihrem Trainerteam für die langjährige Freundschaft der beiden Vereine.

Ausdrücklich betont wurde von Seiten des Bundesligisten, dass das Trainingslager und die Unterbringung bei Hausens Premium Partner, dem Hotel/Restaurant Fallerhof ein fester Bestandteil der Trainingsvorbereitung der U 19 ist.

Als kleines Dankeschön überreichte man dem VfR gleichzeitig noch 3 WM Bälle, für die die VfR Verantwortlichen sich noch einmal recht herzlich bedanken möchten.

Eine weitere mehr als erfreuliche Nachricht, kam von Seiten unseres langjährigen Hauptsponors, der Firma Hekatron, aus Sulzburg.

So konnte bekannt geben werden, dass die Zusammenarbeit mit dem weit über die Region hinaus bekannten Unternehmen für 3 weitere Jahre verlängert wurde.

Der Vorstand des VfR freut sich besonders darüber, das hier seit Jahren eine vertrtauensvolle Zusammenarbeit gewachsen ist und das Hekatron den VfR auch nach dem Abstieg die Treue gehalten hat. 
Volker Engel für hausen-aktuell

 

11.07.2018 - 11.07.2019

Eine Ära beim VfR endet im Juli

  Eine Ära beim VfR endet im Juli

Nach über 7 Jahren beendet unsere "Clubheimwirtin Ewa" zum 31.07. ihre Tätigkeit und kehrt in Ihre Heimat zurück. 

 
Daher möchte sich der VfR von "unserer Ewa" mit einer kleinen Feier verabschieden.
Wir laden daher Alle, die sich mit uns von Ihr verabschieden wollen, zu einem kleinen Umtrunk am Donnerstag den 26.07 von 20.00 bis 22.00 Uhr in unser Sportheim ein

 

Der VfR Hausen verstärkt seine Offensive enorm.

Der VfR Hausen verstärkt seine Offensive enorm.




Der beste Torschütze der Landesliga II in der zurückliegenden Saison, Josef Tohmaz wechselt zur kommenden Spielzeit vom Verbandsligaaufsteiger FC Waldkirch, in die Landesliga, an die Möhlin.

Der VfR Hausen freut sich das es dem sportlichen Leiter Heiko Dietsche, sowie dem neuen Trainerteam gelungen ist, mit Josef Tomaz einen der Abschlussstärksten Torjäger der Region an die Möhlin zu holen.

Der 25 jährige offensive Spieler, der beim FFC auch schon Oberliga-Erfahrung sammeln konnte, zeigte auch bereits in den Jahren davor das er zu den treffsichersten Schützen seiner Mannschaften gehörte.

Daher ist man beim VfR Hausen davon überzeugt, mit dieser Verpflichtung, ein weiteres wichtiges Mosaik für die kommende Saison gefunden zu haben.

So hat man mit Josef Tohmaz und Florian Ries, nun 2 der besten Top 5 Torschützen der Saison 2017/18 in seinen eigenen Reihen, was dem Trainerteam eine Vielzahl an neuen und zusätzlichen Spielvarianten ermöglichen wird.

VE für hausen-aktuell

 

12.06.2018 - 12.06.2019

Fussball WM in Russland

Fussball WM in Russland

Natürlich werden auch in diesem Jahr wieder die Spiele der Deutschen Nationalmannschaft unter dem Vordach der Möhlin-Arena live auf unserer Großbild-Leinwand übertragen

Den Anfang macht das Spiel am Sonntag 17.06.18 um 17.00 Uhr gegen Mexiko.
 

Einlass ist ab 16.00 Uhr

Für Speisen und Getränke ist wie wie immer bestens gesorgt.
Der VfR freut sich auf viele Fußball-Fans.

 

Letzten Spiele für Förderteam und Hausen III

 
Mit 2 Heimspielen verabschieden sich heute unsere B und C-Klassen Teams von seinen Fans.

Gegner sind um 15.00 für Hausen 3 die Reserve des SV Sulzburg.
Um 17.00 Uhr geht es dann für das Förderteam um die letzten 3 Punkte der Saison 2017/18 auch gegen Sulzburg.

Ein gewisses Fernduell trägen unsere Möhlinkicker im Spiel gegen den Tabellendreizehnten heute aus.

Hat man doch als Tabellendritter mit 58 Punkten die gleiche Punktzahl wie der SV Tunsel, der Zeitgleich beim SC Zienken antreten muss.

Lediglich die Tordifferenz spricht für die Hausherren, so scheint dieses mit 14 Treffern doch recht komfortabel zu sein.
Man geht sicherlich als Favorit in dieses Spiel.
Gewarnt sein sollte man aber vor den Gästen, konnten diese doch das Hinspiel lang Zeit ausgeglichen gestalten und der VfR behielt mit nur 3:4 die Oberhand.

Aber ob Dritter oder Vierter Tabellenplatz, das Förderteam unter Ali Nassereddine hat auf jeden Fall eine herausragende Saison gespielt und sich mit der Top-Platzierung in der Tabelle selbst belohnt.


Auch Hausen 3 geht als Favorit in das Spiel gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten aus Sulzburg.

So dass man auch hier einen „Dreier“ erwarten kann.
Ob dieser aber wie im Hinspiel wieder bei 13 Toren Unterschied liegen wird bleibt abzuwarten.

Rein theoretisch kann man den 6. Tabellenplatz bei einer Niederlage noch verlieren, während nach vorne keine Verbesserung mehr erreicht werden kann.

Auch Hausen 3 kann mit seinem Abschneiden in der zurückliegenden Saison mehr als zufrieden sein.
VE für hausen-aktuell

 

« Zurück 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Vorwärts »
... lade Modul ...