Aktuell

 

« Zurück 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Vorwärts »

 

02.04.2018 - 02.04.2019

Hochverdienter Sieg der Möhlinkicker gegen offensiv-schwache Emmendinger

 
Direkt ab dem Anpfiff übernahmen die Gastgeber die Initiative und es rollte Angriff für Angriff Richtung Tor der Gäste.

Jedoch, die aus der letzten Woche noch erfolgreich gezeigte Abschlussstärke versiegte laufend vor dem glänzend aufgelegten Gästekeeper Marco Preuß.
Besonders in den ersten 45 Minuten kamen die Gäste kaum zu einer annähernd nennenswerten Torchance und lediglich ihrem Torhüter und unkonzentrierten Hausener Stürmern war es zu verdanken, dass es zur Halbzeit noch 0:0 stand.

Auch nach dem Wiederanpfiff setzte sich das bis dahin gezeigte Spiel weiterhin fort. Hausen versuchte seine Spielüberlegenheit in Tore umzumünzen und Emmendingen hofft weiterhin auf ihren Torhüter und auf ihr bisheriges Glück.

In der 55. Minute war es dann aber endlich doch soweit und der VfR ging hochverdient durch Bogdan Spataru mit 1:0 in Führung.

Wie bisher üblich, wurden anschließen weitere gute Einschussmöglichkeiten vergeben.

Angesicht der drohenden Niederlage wurden die Gäste zum Schluss doch noch einmal etwas mutiger und offensiver.

Hatte man im VfR-Lager immer noch etwas Angst, dass die heutige Torschwäche evtl. noch zu einem Gegentreffer hätte führen können, bestätigte sich dies heute nicht.

Die Hausener Abwehrreihe mit Murat Kör, Patric Grödel und mit Juri Kuhn als drangvoller linker Offensiv-Verteidiger, zeigte sich am heutigen Tage fehler- und kompromisslos.
Hatte es doch einmal ein Ball geschafft an der Abwehrreihe vorbeizukommen stand mit Paul Kinder Hausens Keeper immer goldrichtig.

Während man bei FC Emmendingen sicherlich mit der bisherigen Rückrunde nicht zufrieden sein kann, hat man sich beim VfR mit den 3 Siegen in Folge erst einmal von den ungewohnten hinteren Tabellenplatzierungen verabschiedet und nähert sich langsam wieder dem angestrebten Saisonziel.
Auch bei den nun folgenden 2 Auswärtsspielen, kann man auf seine wiedergefundene Spielstärke bauen und wird weder in Stegen, sowie in Tiengen keine Punkte kampflos liegen lassen.
VE für hausen-aktuell

 

31.03.2018 - 31.03.2019

Derby-Alarm an der Möhlin


Am Ostermontag findet, wie es aussieht sogar bei ansprechendem Wetter, wieder eines der ewig jungen Derbys zwischen dem VfR Hausen II und der DJK Schlatt statt.

Nicht nur das man ungern verliert, Nachbarschafstderbys schon mal gar nicht, befindet sich in diesen Spielen einfach noch mehr Spannung, Motivation zum Siegen, oder einfach ein wenig Schadenfreude für den Gewinner.

Zahlreiche Spieler standen schon für Beide Mannschaften auf dem Platz; man kennt sich also aus dem ff.

Taktik ist da Nebensache, es geht um das Prestige des gewinnens, will man nicht bis zum nächsten Aufeinandertreffen den Spott des anderen sich anhören müssen.

Sieht man sich die momentanen Tabelle an, so ist der VfR mit beiden Mannschaften sicherlich der Favorit.

Aber Derbys sind eben was anderes, da kann man ganze Welten bewegen.

Es wird sicherlich ein Kampf unm jeden Ball und jeden Meter richtig gegnerisches Tor geben.

Aber egal wie die Spiele ausgehen, die nächste Herauforderung steht unmittelbar nach Spielende auf dem Plan, wer ist in der 3. Halbzeit führend an der Theke.
VE für hausen-aktuell
 

 

30.03.2018 - 30.03.2019

Kann der VfR seine Siegesserie fortsetzten?

Kann der VfR seine Siegesserie fortsetzten?

Unbeständigkeit – dass war oft das beständigste was der VfR in dieser Runde öfters zeigte.
 
So wurden bisher noch nie mehr als 2 Spiele nacheinander gewonnen.
 
Betrachtet man aber das Auftreten der Möhlinkicker in den letzten Spielen, liegt es durchaus im Bereich des Möglichen, dass diese Serie gegen Emmendingen reisen könnte.
 
Mit dem FC Emmendingen kommt wieder ein Gegner, der in der Vorrunde gegen den VfR gewinnen konnte. So unterlag man an der Elz mit 4:2.
 
Bisher war der Start der Gäste in der Rückrunde eher verhalten, zum Start eine Niederlage gegen Rheinfelden, folgte ein 1:0 Sieg gegen Tiengen.
 
In der letzten Woche musste man dann wieder eine Niederlage hinnehmen als man zu Hause mit 0:1 gegen Stegen den Kürzeren zog.
 
Will man beim VfR weiter Richtung vordere Tabellenplätze wandern, wäre ein Dreier mehr als wünschenswert.
 
Ob man direkt Tabellenplätze gut machen kann, hängt natürlich noch von den vor dem VfR platzierten Teams ab, aber man würde bis auf einen Punkt an den momentanen Tabellensechsten heranrücken.
 
Wie Hausen-Coach Daniel Kreisl hausen-aktuell mitteilte, sind bis auf David Stath alle Spieler einsatzfähig und was es bisher selten gab, man hat die Qual der Wahl.
 
Bleibt also zu hoffen, dass man den Lauf der Vorwoche fortsetzen kann und Gästetrainer Dino Saggiomo und seiner Mannschaft ein paar „Ostereier“ im Netz versenken kann
 
Damit würde auch die Serie von Dino zumindest noch ein weiteres Jahr bestand haben. Dino konnte bisher als Trainer noch nie an einem Ostersamstag ein Spiel gewinnen.
VE für hausen-aktuell
 
Bild(hausen-aktuell) Hausen Trainer, Daniel Kreisl hofft auf den dritten Sieg in Folge.

 

27.03.2018 - 27.03.2019

Bezirkspokal-Halbfinale der Frauen

Bezirkspokal-Halbfinale der Frauen


Bereits im 1. Jahr ihres Bestehen hat es
SG Hausen/Rimsingen/Munzingen geschafft
in das Bezirkshalbfinale der Frauen zu kommen.
Hier empfängt man am Ostermontag um 15.00 Uhr
in der Möhlin-Arena in Hausen den
Bezirksliga-Konkurenten der SG Ebnet/St Peter.
Die Gäste stehen im Moment in der Bezirksliga auf einem
4. Tabellenplatz, während die heimiasche SG Platz 7 belegt.
Mit dem Heimvorteil im Rücken und einer hoffentlichen großen Fangemeinde sieht man sich aber nicht Chancenlos um vielleicht auch noch in das Endspiel einziehen zu können.
Auf jeden Fall würden sich die Spielerinnen, sowie diebeteiligten Vereine der SG freuen eine große Zuschauerzahl in der
Möhlin-Arnena begrüßen zu dürfen.

 

» weiterlesen

 

25.03.2018 - 25.03.2019

Ries-Gala ebnet dem VfR den Weg zum Kantersieg in Rheinfelden

Ries-Gala ebnet dem VfR den Weg zum Kantersieg in Rheinfelden

 
1-2-3, dass ist die Torfolge die Hausen neuer Top-Scorer Florian Ries in den Spielen der Rückrunde erzielte.
 
War es zum Auftakt in Au-Wittnau, der Ehrentreffer, sorgten seine beiden Treffer im Spiel gegen die Reserve des FFC für die Entscheidung.
 
Auch im Auswärtsspiel in Rheinfelden sorgte Florin Riese mit seinen Treffern 4 bis 6 für die entscheidenden Momente.
 
Motiviert vom Sieg der Vorwoche begann man konzentriert die schwere Aufgabe am Oberrhein. Der VfR war vom Spielbeginn an die offensivere Mannschaft und erspielte sich augenscheinlich eine Spielhoheit.
 
Rheinfelden konnte wenig dagegensetzen. Lediglich über die rechte Angriffsseite kam man mehrmals vor das VfR-Tor, ohne die sattelfeste Abwehr der Möhlinkicker ernsthaft zu gefährden.
 
Die Sturmoffensive des VfR brauchte aber doch bis zur 36. Minute bis Florian Ries seinen ersten Treffer des Tages erzielte. Tor Nummer 2 folgte aber bereits 2 Minuten später.
 
Als Mittelfeldmotor Elias Manuel Fischer kurz vor dem Pausenpfiff noch das 0:3 erzielen konnte, konnte man bereits mit einem guten Gefühl in die Halbzeitpause gehen.
 
Nach der Pause startete man weiterhin druckvoll in Richtung Tor der Heimmannschaft.
 
Juri Kuhn blieb es dann vorbehalten mit dem 0:4 in der 59. Minute den Sack endgültig zu schließen.
 
Munter ging das fröhliche Scheiben schießen mit dem 3. Treffer von Florian Ries in der 65. Minute, sowie in der 73. Minute dem schönsten Tor des Tages, als Giorgi Gelantia mit einem sehenswerten Fernschuss aus 25 Meter direkt in den Winkel das 0:6 erzielte.
 
Ein Elfer in der 84. Minute ermöglichte dem FSV zumindest vorerst noch den Ehrentreffer zum 1:6, bevor der für den 3-fachen Torschützen Florian Ries eingewechselte Tom Zettl, bereits in der Nachspielzeit das 1:7 erzielen konnte.
 
Praktisch mit dem Schlusspfiff gelang dem Heimteam noch eine Ergebniskorrektur zum 2:7 Endstand.
 
Die Kreisl-Kicker überzeugt über die gesamte Spielzeit mit viel Spielwitz und einer optimalen mannschaftlichen Geschlossenheit.
 
Das Heimteam von Trainer Marc Jilg, dass durch die gezeigten Leistungen und den Erfolg aus dem letzten Heimspiel gegen Emmendingen auf eine weitere Tabellenverbesserung gehofft hatte, konnte nie an die erhofften Erwartungen anknüpfen, sondern ergaben sich spätestens nach dem 0:4 ihrem Schicksal, ohne jedoch von Ihrem bekannten, intensiven Körperkontakt-Spiel abzulassen.
 
Unrühmlicher Höhepunkt war dabei die rote Karte für Jeremy Stangl, in der 69. Minute, nach einem mehr als groben Foulspiel an Elias Manuel Fischer.
 
Nach 2 verdienten Siegen in Folge, kann der VfR nun gefestigt an sein nächstes Heimspiel am Ostersamstag gegen den FC Emmendingen gehen um auch eine Rehabilitierung der 4:2 Niederlage aus der Hinrunde zu erreichen.
VE für hausen aktuell
 
Bild (Jürgen Grödel für hausen-aktuell), 6 Tore in 3 Spielen, Florian Ries hat momentan einen richtig guten Lauf.
 
 

 

19.03.2018 - 19.03.2019

VfR Hausen gewinnt sein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten

VfR Hausen gewinnt sein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten

Wiedergutmachung in 2-facher Hinsicht war für die Möhlinkicker angesagt. So ging es nicht nur daran die doch deutliche 5:1 Niederlage vom Spiel gegen Au-Wittnau zu rehabilitieren, auch hatte man die Vorrundenniederlage gegen die Breisgauer noch zu berichtigen.

Ausgangspunkt für den Heimsieg war auf dem schwer bespielbaren Platz eine geschlossene Mannschaftsleistung der Kreisl-Schützlinge. Direkt von Anfang an war man hellwach und versuchte dem Aufstiegsaspiranten den Schneid abzukaufen.

Die Abwehr zeigte sich sicher und im Mittelfeld wurde nach hinten wie vorne um jeden Ball gekämpft.

Durch die guten Leistungen in den hinteren Reihen ergaben sich mit andauernder Spieldauer auch für den VfR die besseren Chancen, die jedoch in vielen Fällen erst einmal durch einen top aufgelegten Gästekeeper vereitelt wurden.

Zum Ende der ersten Hälfte erspielte sich der FFC dann auch die eine oder andere Torchance. Aber auch Hausen-Torwart Paul Kinder machte es seinen Vorderleuten gleich und glänzte mit einem guten Stellungsspiel und sorgte dafür, dass man mindestens bis zum verdienten Pausentee ein 0:0 halten konnte.

Dachte man, der FFC würde nach der Halbzeitpause seinen Tordrang der Schlussphase in Halbzeit eins fortsetzen, sah man sich getäuscht. Wieder waren es die heimischen Spieler die dem Spiel den Stempel aufdrückten.

Tolle, druckvolle Spielzüge nach vorne, jede Menge Torchancen, die aber leider etwas überhastet oder leichtfertig vergeben wurden, oder weiterhin ein super haltender FFC Torhüter vereitelt den verdienten Führungstreffer.

In der 54. Min. war es dann aber doch endlich soweit. Ein wiederum gelungener Angriff des Möhlinkicker konnte Florian Ries zur 1:0 Führung abschließen.

Jetzt kam mit die stärkste Phase der Hausherren und man wollte mit dem 2:0 nachlegen.

Der FFC zog sich weitgehend zurück und bis auf wenige Entlastungsangriffe, stellten die Gäste das Offensivspiel größtenteils ein.

In der 76. Minute erzielte wiederum Florian Ries seinen 2.Treffer am heutigen Tag.
(VE für hausen-aktuell)

Bild (Jürgen Grödel für hausen-aktuell)
Torjubel mit dem 2-fach Torschützen Florian Ries

 

Gourmettage des VfR sorgten für rundum zufriedene Gesichter und gut gefüllte Bäuche.

Weit über 70 hungrige Gäste sorgten am 16.03. für ein gefülltes Sportheim des VfR Hausen.

Unter dem Motto eines „Italienischen Abend“ hatten die beiden Chefköche Boris und Lothar ein wunderbares Menü auf die Teller gezaubert.

Viele Gäste, Fans und Sponsoren des VfR waren der Einladung gefolgt und verwöhnten ihren Gaumen mit den angebotenen Speisen und Getränken.

In lockerer und ungezwungener Atmosphäre wurde über alles geplaudert was es so Neues im VfR gibt.

Bis weit in den Samstag saß man zusammen und zur später Stunde wurden auch noch die Kalorien wieder in der einen oder anderen Tanzrunde wieder dezimiert.

Es zeigte sich wieder einmal, dass diese gerne besuchten und beliebten Gourmettage eine Bereicherung der VfR-Veranstaltungen sind.

Schon plant man in den Reihen des VfR die nächste Veranstaltung.

Ein Dank gilt noch von den Verantwortlichen des VfR an alle Personen die am optimalen Gelingen des Abends beigetragen haben.
VE für hausen-aktuell

 

« Zurück 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Vorwärts »
... lade Modul ...