Aktuell

 

« Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Vorwärts »

 

20.04.2018 - 20.04.2019

Derby-Alarm an der Möhlin

Derby-Alarm an der Möhlin


Am kommenden Samstag um 16. 00 Uhr steigt das schon heiß ersehnte Rückspiel zwischen dem VfR Hausen und dem SV Ballrechten/Dottingen.

Eine große Zuschauerkulisse verfolgte schon das Hinspiel und man merkte gleich, dass ist mal wieder mehr als ein normales Landesligaspiel.
 

Derby-Zeit, dass ist das Salz in der Suppe oder 
der Punkt auf das i.


Hier treffen 2 Mannschaften die in den letzten Wochen „Gut drauf sind“ aufeinander.

Besonders die Gäste haben einen tollen Lauf. Als Aufsteiger gestartet belegen sie momentan einen hervorragenden 6. Tabellenplatz und haben schon 8 Punkte Vorsprung auf Platz 7. Weiterhin sind sie seit 9 Spielen ungeschlagen (6 Siege, 3 Unentschieden)

Trotz der 4 Siege in den letzten 5 Spielen geht unser VfR daher nicht unbedingt als Favorit in das Spiel. Anderweitig will man weiter nach vorne, muss ein Sieg auch gegen den starken Aufsteiger herbei, zumal es sich um ein Heimspiel handelt.

Die hoffentlich zahlreichen Zuschauer, können sich also auf ein spannendes Spiel freuen, in der die ganze Breite dessen, was ein gute Fußballspiel ausmacht, gezeigt werden wird.

Natürlich besonders erwartet werden auch hier die taktischen Varianten der Trainer.

Auf der Gäste-Seite Michele Borrozzino. Mit seinem Team bereits im 1. Jahr aufgestiegen. Langjähriger und erfolgreicher Coach des VfR Hausen, der mit seiner Familie auch seinen Wohnsitz in Wohnsitz in Hausen hat.

Auf der Hausener Seite Daniel Kreisl, in Hausen alle Aufstiege von der B Klasse bis in die Landesliga miterlebt, seit 3 Jahren nun Coach an der Möhlin und davor auch viele Jahre als Trainer an der Seitenlinie der Gäste verantwortlich.

Man kennt sich also und glaubt zu wissen wie der Gegner tickt. Daher darf man gespannt sein, welche taktischen Raffinessen von den Verantwortlichen aufgeboten werden.

Es wird wohl die Tagesform sein, die den Spielausgang bestimmen wird. Nach der knappen 3:2 Hinspiel-Niederlage der Möhlinkicker ist diese jedoch im Zugzwang sich mit einem Sieg zu rehabilitieren.
Fehlen bei dieser schweren Aufgabe werden dem VfR Elias-Manuel Fischer (Verletzt) und Maxi Meier (gelb/rot Sperre).

Wieder dabei ist nach seiner Verletzung Jonas Pfau und auch Juri Kuhn nach seiner gelb/rot Sperre.

In wie weit Murat Kör wieder einsatzfähig sein wird ist abwarten. Zumindest auf der Ersatzbank wird er wohl jedoch mit dabei sein.
Nochmals bereits im Voraus einen großen Dank an Wolfgang Löffler und sein gleichnamiges Weingut.

Durch die Verbundenheit zu beiden Vereinen, hat er es sich nicht nehmen lassen, dem VfR den Spielball zu spendieren.
VE für hausen-aktuell

Bild (hausen-aktuell) 
Patrik Grödel, nach seiner langen Verletzung, seit der Rückrunde wieder im Kader, zeigte bisher starke Leistungen. 
Diese wird auch, zusammen mit unseren anderen Abwehrspielern nötig sein, um gegen die Gäste-Offensive um Toptorjäger Mario Kaltenmark zu bestehen.

 

20.04.2018 - 20.04.2019

Förderteam muss auswärts ran.

Förderteam muss auswärts ran.


Vor einer vermeintlich leichteren Auswärtshürde steht das Förderteram des VfR.

Man ist am Sonntag um 15.00 Uhr zu Gast bei dem momentanen Tabellenletzten des SC Zienken.
 

Im Hinspiel erzielte man mit einem 15:0 seinen höchsten Saisonerfolg. Dies war auch gleichzeitig die höchste Nierlage
der Gäste.

Auch diesmal wäre ein gutes Torepolster für den Tabellstand nicht von schlechten Eltern, ist man doch Punkte- und auch Toremäßig ziemlich knapp beieinander mit den Mannschaften vor oder hinter dem VfR Hausen.

Hausen III hat an diesem Wochenende spielfrei
(VE für hausen-aktuell)

Bild (hausen-aktuell): Valban Veseli und San Adali, wollen am Wochenende ihre bisherige Torausbeute erhöhen

 

It`s Spargel-Time .....

It`s Spargel-Time .....


.... so heisst es bei unserem nächsten VfR Hausen Gourmettag

Was passt besser in den Wonnemonat Mai als unser regionaler Spargel.

Daher veranstalten wir am 04. Mai ab 18.30 Uhr in unserem "Gourmettempel" (Sportheim) unseren nächsten, allzeit beliebten VfR-Hausen-Gourmettag.

Vielleicht haben auch Sie Lust und Zeit ein paar ungezwungene Stunden innerhalb unserer großen VfR Familie zu genießen.
Der VfR und sein Vorstand würden sich freuen, wieder möglichst viele von Ihnen begrüßen zu dürfen.

Gerne nehmen wir wieder ihre Reservierungen entgegen.
Anmeldungen bitte per mail an marketing.vfrhausen@gmail.com oder im Sportheim persönlich, bzw. per Telefon
unter 07633-14917.

 

18.04.2018 - 18.04.2019

Freier Eintritt für Hausener Bürger

Freier Eintritt für Hausener Bürger

Liebe Hausener Bürger

Um unseren Einwohnern den Besuch eines Landesligaspiel unseres VfR wieder etwas schmackhafter zu machen, laden wir die Einwohner von Hausen zum kostenlosen Besuch unseres Meisterschaftsspiel am kommenden Samstag gegen den SV Ballrechten/Dottingen recht herzlich ein.
 

Dazu liegt in der Hausener Ausgabe des HALLO eine Eintrittskarte für den kostenlosen Besuch dieses bestimmt spannenden Derbys gegen furios, nach ihrem letztjährigen Aufstieg, gestartete Gäste.

Nutzen sie diese einmalige Aktion, und unterstützen sie
unsere Mannschaft mit ihrem Besuch.

Das Landesligateam und der Vorstand des VfR freuen sich schon jetzt, viele Bürger unseres Ortes in der Möhlin-Arena begrüßen zu dürfen.

Jürgen Wenz und Volker Engel
  geschäftsführende Vorstände

 

17.04.2018 - 17.04.2019

Rundes Wochenende für den VfR Hausen


Alle Aktiven-Mannschaften zeigten sich in Spiellaune und gewannen ihre Spiele

Hart erkämpfter, aber verdienter Auswärtserfolg für das Landesligateam des VfR Hausen.

Auch diesmal lohnte sich wieder die Anreise zum weitesten Auswärtsspiel des VfR zum letztjährigen Aufsteiger FC Tiengen.

Bei bestem Fußballwetter erkämpfte man sich einen 2:4 Auswärtserfolg.

Der VfR begann Druckvoll. Bereits ab dem Anpfiff wollte man den Gegner unter Druck setzen und begann
spielfreudig mit einem offensiven Spiel nach vorne.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und bereits in der 7. Minute konnte Oguz Gök das 0:1 erzielen.

Konnte man glauben dies würde eine gewisse Sicherheit in das Spiel der Möhlinkicker bringen, sah man sich getäuscht. Individuelle Abwehrfehler im Mittelfeld häuften sich und besonders die linke Abwehrseite des VfR zeigte sich etwas als Schwachstelle, so dass die Gäste hier immer mehr für Gefahr vor dem VfR-Tor sorgten.

Einer dieser Fehler war es dann auch der dem Heimteam erstmalig den Ausgleich in der 17. Minute bescherte.

Anschließend hatte der FC Tiengen seine beste Zeit und konnte das Spiel zumindest ausgeglichen halten.

In der 27. Minute ging der VfR dann durch Sabri Daoudi erneut in Führung, doch bereits im Gegenzug wurde Hausenkeeper Paul Kinder auf dem falschen Fuß erwischt und schon stand es wieder Unentschieden 2:2.

Florian Ries war es vergönnt die erneute Führung des VfR in der 27. Minute zu erzielen.

Anschließen hatten beide Mannschaften noch mehrmals zur Ergebnisveränderung bis zur Halbzeit beizutragen, jedoch ohne Erfolg.

In der 2. Halbzeit stellte der VfR um. Philip Wenz übernahm den hinteren linken Part und stabilisierte damit auch die Abwehr. Auch wurde nun druckvoller nach vorne gespielt.

Vor dem Gehäuse des Gegners zeigte man sich jedoch etwas zu überhast und teilweise gute Möglichkeiten wurden vergeben.

Tiengen kam in dieser Spielphase nur noch selten vor das Tor der Gäste.

Erlösend für den VfR viel in der 72. Minute das 2:4 für die Gäste durch Elias-Manuel Fischer.

Anschließend versuchte die Heimmannschaft von Trainer Oliver Neff, dass Ruder noch einmal rumzureißen und wurde wieder offensiver.

Die nächste drohende Heimniederlage vor Augen, spielte man jedoch zu hektisch und so verblasten die Angriffe vor des Gegners Kasten.

Alles klar machen konnte der VfR in der 80. Minute als nach einem Weitschuss von Elias-Manuel Fischer vom gut haltenden Torhüter der Tiengener noch an den Pfosten gelenkt werden konnte, dann aber auf der Torlinie entlang wieder ins Feld rollte und von dort ins Aus.

So dauerte es dann mit der Nachspielzeit noch 13 Minuten bis man die erhofften 3 Punkte mit auf die Heimreise nehmen konnte.

Unrühmliche Abschluss für den VfR war dann noch eine gelb-rote Karte, mal wieder wegen Meckerns für Maxi Maier, zu diesem späten Zeitpunkt und dem positiven Spielergebnis eigentlich überflüssig.

Sieht man einmal von dem Dämpfer der Vorwoche ab, kann der VfR mit viel Optimismus in das anstehende Derby gegen Ballrechten/Dottingen in der kommenden Woche gehen.


Förderteam und Hausen III zeigten Beide den Landesligakickern schon einmal wie man ein Derby gewinnt.

Trotz des hohen Hinspielerfolges des Förderteams von 8:2 war man beim VfR sicherlich nicht von einem neuen Selbstläufer überzeugt.

So war auch die in der Rückrunde bisher beste Leistung nötig m die in der Tabelle vor dem VfR stehenden Gäste erneut zu besiegen.

Das der Sieg mit 5:1 erneut recht hoch ausfiel, zeigte die starke Leistung der Möhlinkicker.

Der VfR ging früh (8.Minute) durch Francisco Javier Friedrich Fernandez in Führung. Anschließend zeigte man eine hohe Konzentration in in seinem Spiel und brachte die Gästeabwehr mit gut herausgespielten Kontern im wieder in Zugzwang und so waren Fehler zwangsläufig fällig.

Ein Elfmeter kurz vor der Pause (41. Minute), den Hasan Adali verwandelte, sorgte für einen beruhigenden Pausenstand für das Heimteam.

Direkt nach der Pause (48. Minute) wurde der Puls von Hausen-Coach Ali Nassereddine dann noch etwas normaler als Hasan Adali mit seinem 2. Tor auf 3:0 erhöhen konnte.

Als nächstes waren nun die Gäste dran und verkürzten auf 3:1 (59. Minute). Jedoch bereits 4 Minuten später konnte erneut der heute gut aufgelegte Hasan Adali mit seinem 3. Treffer den alten Abstand wiederherstellen.
Den Abschluss im Tore schießen durfte heute Valban Veseli erzielen der 2 Minuten vor dem Abpfiff den 5:1 Endstand erzielen konnte.

Insgesamt konnten die Gäste ihrem Tabellenstand entsprechend nicht überzeugen. Lediglich durch eine überharte Gangart viel man, leider nicht positiv auf. Dies führte auch dann noch zu einer roten Karte in der 80. Minute.


Auch Hausen III zeigte sich von seiner besten Seite und konnte nach dem 1:1 Auswärterfolg gegen den Tabellenführer, diesmal sogar mit 2:0 gewinnen und den Gästen die erst 2. Niederlage der Saison zufügen.

Ein frühes Tor durch Ali Nassereddine in der 8. Minute begünstigte den positiven Spielverlauf für die Möhlinkicker.

Eine starke Defensivleistung, sowie wieder eine herausragende Partie von Keeper Stefan Schwörer waren gegen spielstarke Gäste anschließend die Garanten für den knappen Vorsprung zur Pause.
Weiterhin dezimierten sich die Gäste selbst, durch eine rote Karte wegen einer Tätlichkeit kurz vor dem Halbzeitpfiff.

Wiederum ein recht früher Treffer, diesmal durch Rene Selz in der 56. Minute brachte die 2:0 Führung für die Hausherren
.
Mit nur noch 10 Spielern viel es den Gästen nun schwer das Spiel noch einmal zu drehen.

Die VfR-Spieler behielten im weiteren Spielverlauf einen kühlen Kopf und ließen sich auch nicht durch eine erneute überharte Gangart der Gegner nicht aus der Ruhe bringen und verließen schließlich als verdienter Sieger den Platz.
VE für hausen-aktuell
 

 

13.04.2018 - 13.04.2019

Jahreshauptversammlungen des VfR Hausen

Entgegen den bisherigen Ankündigungen werden die Jahreshauptversammlungen der Jugend, des Fördervereins sowie, des Hauptvereins alle verschoben.

VfR Jugend 
bisher 25.04.2018
Neu 02.05.2018 um 20.00 Uhr
 

VfR-Förderverein
bisher 14.05.2018
Neu 28..05.2018 um 19.00 Uhr

VfR Hauptverein
bisher 14.05.2018
Neu 28.05.2018 um 20.00 Uhr

 

13.04.2018 - 13.04.2019

Erst die Kleinen – dann die Großen

Einen Vorgeschmack auf das Landesligaderby zwischen dem VfR Hausen und dem top gestarteten Aufsteiger aus Ballrechten/Dottingen (Sa 21.04. um 16.00 Uhr) können die Zuschauer am kommenden Sonntag schon einmal in der Möhlin-Arena erleben.

So sind mit dem Reserve-Team der SG Ball./Dott. und Ihrer Dritten Mannschaft 2 Teams an der Möhlin zu Gast, die als Tabellenführer in der C-Klasse und als Tabellenvierter in der B-Klasse, Spitzenplätze belegen.

Um 13.00 trifft das VfR-Förderteam, auf die Reserve der Ball./Dott. Elf. Diese stehen momentan mit 43 Punkte einen Platz vor den Möhlinkickern mit 39 Punkten.

Will man daher einen weiteren Tabellenplatz noch erklettern, so wäre ein Sieg von Nöten, zumal man mit einem Spiel Rückstand auch noch an dem Gegner vorbeiziehen könnte.

Außerdem sitzt die SG Bremgarten immer noch hartneckisch mit 2 Punkten Abstand hinter dem VfR.

Während der VfR sein Auswärtsspiel in der letzten Woche mit 2:4 in Ehrenkirchen gewinnen konnte, erlebten die Gäste eine Niederlage mit 3:0 auf dem eigenen Platz.

Die Gäste werden jedoch auf eine Revanche drängen, verlor man das Hinspiel gegen das Team von Trainer Ali Nassereddine haushoch mit 2:8.


Ungleich schwerer gestaltet sich die Aufgabe (Anpfiff 11.00 Uhr) von Hausen III, gegen den souveränen Tabellenführer der C-Klasse IV.

10 Siege in Folge stehen auf dem Pluskonto der Gäste, die lediglich in der gesamten Saison 1 Niederlage und ein Unentschieden vorzuweisen haben.

Dieses Unentschieden konnte der VfR bei seinem Gastspiel erzielen.

Daran wird man sich sicherlich erinnern, trotz allem kann man die Gäste in diesem Spiel als Favorit betrachten.

VE für hausen-aktuell

 

« Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Vorwärts »
... lade Modul ...