Aktuell

 

« Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Vorwärts »

 

16.10.2018 - 16.10.2019

Förderteam wieder zurück in der Erfolgsspur

2 Tore in der Nachspielzeit sichern einen 4:2 Erfolg über die SpVgg Ehrenkirchen.

Erst nach der Pause wurde es spannend in der Möhlin-Arena.

Die Gäste gingen in der 58. Minute mit 1:0 durch Alexander Vordisch in Führung.

Hausen versuchte dagegen zu halten und in der 70. Minute war es dann Salvatore Bianco der das Spiel wieder neutralisierte.

Fast im Gegenzug ging Ehrenkirchen erneut in Führung, als Felix Heine das 1:2 erzielen konnte.

Nach langer Verletzung, erstmals wieder eingesetzt, erzielte Oguz Gök den erneuten Ausgleich.

Als man sich auf beiden Seiten schon mit einem Unentschieden zufrieden geben wollte, schlug der VfR noch zweimal zu.

Fabian Faller in der 93. Minute und Salvatore Bianco ein Minute später brachten dem VfR doch noch 3 Punkte ein.


Hausen III - SpVgg Ehenkirchen II 1:3

Hausen III musste sich dem Tabellenzweiten geschlagen geben.

 

11.10.2018 - 11.10.2019

FC Teningen – VfR Hausen

FC Teningen – VfR Hausen

VfR startet den Versuch in der Tabelle weiter nach oben zu klettern.

Ein schweres aber sicherlich interessantes Auswärtsspiel steht vor den Schweiger-Schützlingen.

Wer sich in diesem Jahr in der Tabelle umschaut wird feststellen, dass alle 3 Aufsteiger bärenstark in ihr Aufstiegssaison gestartet sind und momentan einträchtig die Plätze 3-5 belegen.

Bisher konnte der VfR gegen die beiden Teams aus Untermünstertal ein 1:1 und gegen den VfR Bad Bellingen einen 7:1 Kantersieg erringen.

Als drittes Team folgt nun der momentane Tabellendritte FC Teningen.

Nach 3 doch ziemlichen „Klatschen“ am Anfang der Saison, hat man sich in Teningen wohl wieder an die Landesligaluft gewöhnt und holte aus den letzten 7 Spielen imponierende 6 Siege.

Auch im Rothaus-Pokal konnte man bis in das Achtelfinale vordringen und scheiterte hier am Oberligaaufsteiger SV Linx knapp mit 2:3.

Hier im Pokal sammelte man als Heimteam auch positive Aspekte für das Heimspiel gegen den VfR, da man diesen in der 1. Pokalrunde mit 2:1 besiegen konnte.

Da wird man auf Seiten der Möhlinkicker auf Revanche drängen wollen. Aussichtslos wird die Reise der Gäste wohl auch  nicht sein.
Sollte man es schaffen, die in den letzten Spielen gezeigte erfolgreiche Offensivtaktik auch gegen den Tabellendritten durchzusetzen, kann der Marsch auf höhere Tabellenplätze durchaus auch im Friedrich-Meyer-Stadion seine Fortsetzung finden.

Auffällig beim Team vom Heimtrainer Pascal Spöri ist die Anzahl der schon hohen Gegentreffer mit 27 Toren. Insgesamt weist der FC als Tabellendrittter eine negative Bilanz mit minus 3 Treffern aus.

Also Hinten „Schotten“ dicht und mit Elan nach vorne, so kann ein 5. Tabellenplatz mindestens erreicht werden.
VE für hausen-aktuell
 
Bild: Teamgeist, einer der Schlüssel zum Erfolg

 

07.10.2018 - 07.10.2019

Oktoberfest des VFR Hausen - ein Hochgenuss in Dirndl und Lederhose

Der Geheimtipp eines zünftigen Oktoberfestes zeigte einmal wieder, dass Hausens „Feierbiester“ und seine Gäste es beim VfR-Fest so richtig krachen lassen können.

Natürlich hatten die VfR-Verantwortlichen auch im Vorfeld oder am Samstagabend alles dafür getan, dass sich seine Gäste wieder pudelwohl in der festlich geschmückten Möhlinhalle fühlen würden.

Für die richtige Stimmung im Saal und auf der Tanzfläche sorgten, wie schon seit Jahren, Manuela und Günter Ullmann, noch besser bekannt, als die Partyband der Region, Happy Melody, für die richtigen Lieder und das bis in die frühen Morgenstunden.

Abgerundet wurde der Abend im kulinarischen Bereich natürlich von Hausens Premiumpartner dem Hotel/Restaurant Fallerhof mit Hausens-Edelfan Siggi Faller und seinem Fallerhofteam.

Wiederrum wurde die Miss Dirndl 2018 gesucht und auch gefunden.

 Raphael Baumann, ansonsten als Torwarttrainer für den VfR aktiv, zeigte als Moderator, dass noch weitere Talente in ihm schlummern und führte mit 3 lustigen und humorvollen Spielrunden durch das Programm.

So mussten die 6 Kandidatinnen beim Maßkrug halten und einem Brezel-Weitwurf-Wettbewerb ihre Geschicklichkeit und Kräfte messen, bevor die beiden Besten in der Finalrunde ihr Allgemeinwissen und ihre Schnelligkeit zeigen mussten. Mit 3 Allgemeinfragen wurde schließlich mit Klara Greschel eine würdige Gewinnerin ermittelt.

Die Gewinnerin nahm aus den Händen von Raphael Baumann und VfR-Marketing Vorstand Volker Engel freudestrahlend einen Gutschein von Hausens Werbepartner, dem **** Sterne-Hotel „Happy-Stubai“ in Neustift im Stubaital,  über ein Wochenendaufenthalt, entgegen.

Traditionell, als Höhepunkt des Abends, wurde mit dem Kuhbingo „wohin sch…. die Kuh“ eine Tombola durchgeführt, bei der dem Gewinner, oder der Gewinnerin 1000,00 € in bar als Preis ausgehändigt werden.

Auch hier zeigte sich der VfR als guter Gastgeber.

Nachdem man mit einer feschen Dirndl-Trägerin aus Rimsingen bereits einen Preis in die Nachbarschaft vergeben konnte, ging der Hauptpreis über die 1000,00 € diesmal ins „Tal“, wo sich eine junggebliebene Münstertälerin über den Preis freuen konnte.

Anschließend ließen es Happy-Melody richtig krachen und so wurde bei Original Paulaner-Oktoberfest-Bier, oder mit Sekt und Cocktails von der Bar, die von den Fußball-Frauen unserer Spielgemeinschaft Hausen/Rimsingen/Munzingen serviert und gemixt wurden bis in den Sonntagmorgen gefeiert.

VE für hausen-aktuell

 

Silvester im Sportheim der Möhlin-Arena

Silvester im Sportheim der Möhlin-Arena


Aufgrund mehrerer Anfragen, ob wie in diesem Jahr wieder eine Silvesterparty im Sportheim veranstalten wollen, haben wir uns entschlossen zumindest wieder eine

                       Silvester-Party 2019

anbieten zu wollen. 

Damit wir als Veranstalter und auch die 
„Silvester-Feierbiester“ Planungssicherheit haben, ob es nun eine Party geben wird, bitten wir schon einmal Vorab um Euren Feedback zu der geplanten Veranstaltung.

Geplant ist wieder ein kalt/warmes Galabuffet, Tanz bis in die frühen Morgenstunden, sowie ein Getränkepauschale.

Eure Meinungen oder auch Anmeldungen nehmen wir wie immer unter marketing.vfrhausen@gmail.com 
bis zum 15. November entgegen, oder sprecht unsere Vorstände direkt an.

Für den Vorstand

Volker Engel

 

13.09.2018 - 13.09.2019

Oktoberfest beim VfR Hausen

Oktoberfest beim VfR Hausen


Natürlich findet auch in diesem Jahr unser schon traditionelles Oktoberfest wieder in der Neuen Möhlin-Halle statt.

Am 06. Oktober ab 18.00 Uhr heißt es wieder 
O´zaft is:

Genießen sie  Original Oktoberfestbier, kulinarische Schmankerl aus der Fallerhof-Küche und wie schon seit Jahren die bärenstarken Auftritte unserer Festkapelle "Happy-Melody".

Natürlich starten wir auch wieder unser spannendes Kuhbingo

                                     --- Wohin sch..... die Kuh. 

Der Gewinner erhält wieder 1000,00 .€ in bar, 

Lose zum Preis von 5,00 € können im Voraus bei den Spielern, den Vorständen oder im Sportheim erworben werden.

Weiterhin ist auch in der Festhalle ein Loserwerb möglich.

Mutige Mädels können bei der Miss Dirndl-Wahl 2018 als 
1. Siegerin einen Reisegutschein im Wert von 500,00  gewinnen.

Der Eintrittspreis ist gleich geblieben und beträgt 3,00 €.

Als Oktoberfest-Spezial bieten wir in diesem Jahr zusätzlich an

1xHaxe mit Kraut und Knödel 
(oder Alternativ-Essen)
1x Maß Oktoberfestbier
1x Eintritt 

anstatt 24,50 € für 20,00 €uro

1x Maß Oktoberfestbier
1x Eintritt

anstatt 11,50 € für 10,00 €


Vorbestellungen können  bitte unter Angabe des Namens und einer Telefonnummer an marketing.vfrhausen@gmail.com.
vorgenommen werden, oder sind an der Abendkasse erhältlich

Der VfR freut sich auf seine Oktoberfestgäste

 

02.10.2018 - 02.10.2019

Frauen SG Hausen-Rimsingen-Munzingen

 
Zwischenzeitlich ist auch unser Frauenteam in die neue Saison gestartet.
 
Folgend der Spielbericht über das bereits 2. Spiel der Frauen gegen Obermünstertal
 
Auch im 2. Saisonspiel der neuen Runde konnte die SG Hausen-Rimsingen-Munzingen nicht den erhofften ersten Sieg einfahren.
 
Schon in der vergangenen Saison kam es zu zwei eng umkämpften Partien der beiden Mannschaften.
 
Dieser Trend sollte sich am Samstag Abend fortsetzen. Auf dem schwierig zu bespielenden, weil sehr kleinen und engen Kunstrasenplatz in Obermünstertal versuchten die Gäste von Beginn an, Druck aufzubauen.
 
Die Anfangsbemühungen wurden belohnt. In der 6. Spielminute fiel Lisa Lang der Ball vor die Füße und sie konnte zum viel umjubelten Führungstreffer einnetzen.
 
In der Folgezeit wollten die Damen der SG HaRiMu den zweiten Treffer schnell nachlegen. Nach einem schönen Freistoß von Jacqueline Mock landete der Ball erneut im Tor; der Treffer wurde vom Schiedsrichter nach einem vermeintlichen Foul an der Torfrau der Heimmannschaft jedoch nicht gegeben.
 
Mit einem Doppel-Schlag in der 30. und 31. Minute konnte die SG Obermünstertal das Spiel zu ihren Gunsten wenden.
 
So ging es auch in die Halbzeitpause. Die SG HaRiMu kehrte mit neuem Schwung und der eingewechselten Katharina Schneider für Spielführerin Fabienne Stiefvater aus der Pause zurück.
 
Die Offensivbemühungen der Gäste waren jedoch leider nicht von Erfolg gekrönt. Es kam zu zwei weiteren Wechseln: Melissa Mayer für Elena Winterhalter und Geburtstagskind Anne-Loreen Habicht für Rebecca Eckerle.
 
Auch die Heimmannschaft kam in der 2. Halbzeit zu weiteren Torchancen, die sie jedoch nicht nutzen konnten.
 
Es ist somit beim 2:1 für die Damen der SG Obermünstertal geblieben, wenngleich zumindest ein Unentschieden aus Sicht der Gäste nicht unverdient gewesen wäre.
 
Die nächste Chance auf die ersten Punkte der neuen Saison gibt es am nächsten Sonntag, 06. Oktober 2018 um 12 Uhr. Dann geht es zum Auswärtsspiel beim Aufsteiger aus der Kreisliga A, der Mannschaft von Alemannia Zähringen 2.
 
Antonia Egner für hausen-aktuell
 
Aufstellung: Antonia Egner – Katalin Bürger-Kaub, Fabienne Stiefvater (Katharina Schneider), Rebecca Eckerle (Anne-Loreen Habicht), Elena Schröder – Elena Winterhalter (Melissa Mayer), Deborah Bäcker, Lisa Franz, Lisa Lang – Marie Kneucker, Jacqueline Mock

 

02.10.2018 - 02.10.2019

Hausen holt verdiente 3 Auswärtspunkte in Ballrechten/Dottingen

Ein spannendes Spiel sahen die Zuschauer im Richard-Löffler-Stadion in Ballrechten/Dottingen.

Von Seiten der Gäste hatte man sich viel vorgenommen um erstmals gegen den letztjährigen Aufsteiger 3 Punkte einfahren zu können, was auch die offensive Ausrichtung der Mannschaft durch das Trainerteam anzeigte.

Die Gäste hatten so auch die 1. Möglichkeit durch Tom Zettle, der sich insgesamt als „Aktivtank“ während des Spiels im Sturm auszeichnen konnte.

Die ersten Torchancen des Borrozzino-Teams ließen aber auch nicht lange auf sich warten und so entwickelte sich ein gute und munteres Landesligaspiel.

Insgesamt hatte aber der VfR einen größeren Spielanteil und auch ein Plus an Tormöglichkeiten, die dann in 26. Minute auch zum 0:1 durch Julien Bilger führten.

Weitere Tormöglichkeiten auf beiden Seiten ergaben sich zwangsläufig, jedoch ohne Erfolg.

Auch nach der Halbzeitpause setzte sich das spannende Spiel fort. Die Möhlinkicker waren die dominierende Mannschaft, jedoch ohne weiteren Torerfolg.

Das Heimteam versuchte dem entgegen zuhalten, scheiterte aber zumindest vorerst an der sattelfesten Abwehr der Hausener.

In der 62. Minute war es dann Tom Zettl der zu einer scheinbar sicheren 0:2 Führung einlochen konnte.

Aber wie bereits in Kirchzarten, ließ man sich beim VfR von der vermeintlich sicheren Führung etwas einlullen und so kamen das Heimteam durch einen Elfmeter, der von Mario Kaltenbach in der 69. Minute verwandelt wurde und 5 Minuten später durch Jonas Rinderle zum unerwarteten Ausgleich.

In der nun besten Phase der Hausherren, wäre ein Sieg zwar unverdient aber möglich gewesen.

Als man sich aber auf beiden Seiten schon langsam auf eine Punkteteilung eingestellt hatte, war es dann Giorgi Gelantia, der nach einer Ecke in der 85. Minute wieder die Möhlinkicker in Führung brachte.

Die nun folgende Schluss-Offensive der Heimmannschaft brachte aber keine Ergebnisverbesserung und so hatte der VfR nach dem Abpfiff sein Ziel, 3 Punkte zu erobern, erreicht.

Aufgrund der gesamten Spielanteile und dem Verlauf des Spiels geht der Sieg der Schweiger-Truppe auch in Ordnung.

Volker Engel für hausen-aktuell

 

 

« Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Vorwärts »
... lade Modul ...