Aktuell

 

« Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Vorwärts »

 

28.09.2018 - 28.09.2019

VfR Hausen reist zum Derby nach Ballrechten/Dottingen

VfR Hausen reist zum Derby nach Ballrechten/Dottingen

 
Nach der Heimniederlage gegen den Klassenprimus SV Weil, steht die nächste „harte Nuss“ auf dem Spielplan der Möhlinkicker.
 
Wie in Derbys üblich steckt viel Brisanz in dem Derby gegen den momentanen Tabellensechsten aus Ballrechten/Dottingen.
 
Nach dem Wiederaufstieg der Heimmannschaft konnte der VfR bisher noch nicht gegen das von Michele Borrozzino trainierte Team gewinnen. So stehen aus der letzten Saison ein Unentschieden 0:0 auf eigenem Platz und eine knappe 3:2 Niederlage beim Auswärtskick zu Buche.
 
Auch die Heimmannschaft musste am letzten Wochenende „Federn lassen“ und verlor sein Auswärtsspiel in St-Georgen
mit 1:0.
 
Daher wird man mehr als bemüht sein, mit einem Heimsieg wieder einen engeren Anschluss nach oben zu erspielen.
 
Auf Seiten des VfR muss man wohl besonders auf den Ballrechter Mittelfeldregisseur Mario Kaltenbach aufpassen, der sich nach seinen Top-Leistungen in der zurückliegenden Saison, auch dieses Jahr schon wieder in einer bestehenden Form befindet.
 
Insgesamt ist das Borrozzino-Team eine spielstarke und offensive Mannschaft die mit erzielten 21 Treffern, nach dem SV Weil die meisten erzielten Treffer in der Liga hat.
 
Auch wenn man am letzten Spieltag gegen den SV Weil keine Punkte erzielen konnte, braucht man sich beim VfR nicht vor den heimstarken und zu Hause auch noch ungeschlagenen Heimteam auf die Knie zu gehen.
 
Dass man auswärts ein starkes Spiel zeigen kann haben die Schweigert-Schützlinge in dieser Saison bereits gezeigt.
Außerdem will man die „Punktedelle“ vom letzten Spiel ausgleichen, sollte auswärts gepunktet werden.
 
VE für hausen-aktuell
 
Bild: Elias-Manuel Fischer, auch auf seine „Sahnepässe“ aus dem Mittelfeld kommt es an um in Ballrechten/Dottingen zu bestehen. Außerdem würde es scih mit einem Sieg ein wunderschönes nachträgliches Geburtstagsgeschenk machen, da er am heutigen Freitag seinen Ehrentag feiert, zu dem hausen-aktuell recht herzlich gratuliert

 

28.09.2018 - 28.09.2019

Absolutes Spitzenspiel des Förderteams gegen den SV Tunsel

Absolutes Spitzenspiel des Förderteams gegen den SV Tunsel

Nach dem Landesliga-Derby am Samstag erwarten nicht nur die Hausen-Fans am Sonntag um 14.30 einen richtigen Fußball-Knaller in der Möhlin-Arena.

Die beiden bisher herausragenden Mannschaften der Saison treffen aufeinander.

Auch wenn die Saison noch lang ist, werden in diesem Spiel die ersten Weichen gestellt und sicherlich wird auch eine Duftmarke gesetzt werden, welches Team in der nahen Zukunft die erste Favoritenrolle in der B-Klasse Süd übernehmen wird.

Mit den beiden Teams treffen die torgefährlichsten Sturmreihen (Tunsel 36 Treffer, Hausen bei einem Spiel weniger 30 Treffer) gegen die besten Abwehrreihen (Tunsel 6 Gegentore, Hausen bisher 4 Gegentreffer) aufeinander.

Ein Hauptaugenmerk muss man auf Hausener Seite auf Tunsels „Tormaschine Marc Höfler“ legen, der in seinen 6 Einsätzen bisher fast ein Drittel aller Tunseler Tore (12 Stück) erzielen konnte.

Schafft es die Heimabwehr ihn in seinem Tordrang einzudämmen, ist man einem erhofften „Dreier“ ein ganzes Stück näher gekommen.

Ausgestattet mit einem gesunden Selbstbewusstsein wird der in dieser Saison noch ungeschlagene Tabellenzweite sicherlich an seine Leistungsgrenze gehen müssen und auch tun, um dem Klassenprimus seine 2. Saisonniederlage beibringen zu können.

Auch bei SV Tunsel weist man 7 Siegen, bei einer Niederlage eine bisher imponierende Saisonbilanz auf.

Betrachtet man aber beim Gästeteam die letzten Spiele, so waren die erzielten Ergebnisse  doch knapper als es die Toranzahl ausdrücken tut. Besonders das Auswärtsspiel in Sulzburg konnte aus Tunseler Sicht erst gedreht werden, nachdem sich das Heimteam mit 2 Platzverweisen selbst dezimierte.

Es wird also auf die Tagesform ankommen, sowie welches Team eine vorhandene Nervosität besser ausschalten kann, um am Ende des Spiels evtl. als Sieger dazustehen.

 
Auch Hausen III muss gegen den Tabellenführer antreten

Sicherlich mit Wut im Bauch wird unsere „Dritte“ gegen den SV Tunsel II antreten.

Nach der „verpfiffenen“ Auswärtsniederlage gegen Schlatt II muss man sich nun gegen den unangefochtenen Tabellenführer beweisen um wieder in das richtige Fahrwasser zu kommen.

Imposante 8 Siege aus 8 Spielen, sowie 62:4 Tore weist die Tunseler Reserve bisher auf und zeigt auch wie schwer es werden wird für den VfR hier zu bestehen.

Doch der Glaube stirbt zuletzt und auch dieses Spiel muss erst noch gespielt werden.
 
Bild (fupa Südbaden). Die Tabelle zeigt den Leistungsstand der beiden führenden Teams

 

20.09.2018 - 20.09.2019

Auftakt der Frauen-Bezirksliga


Auch unsere Frauen SG mit den Vereinen Hausen-Rimsingen-Muzingen startet an diesem Wochenende die die neue Saison.

Spielauftakt ist ein Heimspiel in der Möhlin-Arena in Hausen

Gespielt wird am kommenden Sonntag um 11.00 Uhr.

Unsere Frauen freuen sich auf eine starke Zuschauerzahl

 

Spielverlegung Förderteam und Hausen III

Die Spiele des Förderteams und Hausen III
Die Spfr. Hügelheim haben heute das Spiel gegen unsere 2. Mannschaft abgesagt und es wird am 03.10.2018 (Feiertag) um 15 Uhr in Hügelheim nachgeholt.
Das Spiel der dritten Mannschaft wird stattdessen am Samstag, den 22.09.2018 um 14 Uhr stattfinden.

 

Hausen III reist nach Hügelheim




Hausen III will 5. Sieg in Folge.

Nach der Auftaktniederlage gegen Ballrechten Dottingen III konnte unsere „Kampftruppe“ die folgenden 4 Spiele allesamt gewinnen und liegt bei noch 2 ausstehenden Spielen mit 12 Punkten auf einem Top-Fünf Platz in der Tabelle.

Gegen Hügelheim wird der nächste „Dreier“ angepeilt und dies kann, wenn die Leistungen der letzten Spiele wieder erreicht werden können, durchaus geschehen.

VE für hausen-aktuell

 

 

Hausen erwartet den Spitzenreiter SV Weil in der Möhlin-Arena

Ohne Furcht, aber mit viel Respekt wollen die Schweiger-Schützlinge die schwere Aufgabe gegen den Spitzenreiter der Landesliga, den SV Weil angehen.

6 Siege und 1 Niederlage stehen bisher auf der Agenda des SV Weil in dieser Saison.

Scheiterte man in der letzten Saison knapp am Relegationsplatz, scheint man in diesem Jahr durch eine beeindruckende Frühform sich direkt im Kreis der Aufstiegsfavoriten festzusetzen.
Mit der Mannschaft von Gästecoach Tobias Bächle reißt die offensivste Mannschaft, mit bisher 24 erzielten Treffern, in der Landesliga, an die Möhlin.

Insgesamt können die hoffentlich zahlreichen Zuschauer ein Offensiv ausgerichtetes Spiel erwarten.

Ridje Sprich und Almin Mislimovis auf Seiten der Gäste und aus Hausener Sicht Josef Tohmaz führen mit jeweils 7 Treffern die Torjägerliste der Landesliga an. Dazu kommt noch mit Florian Riess einer weiterer „Knipser“, der hoffentlich seinen Noch-Torerückstand gegen den SV Weil verkürzen kann. 

Die Gesamtbilanz des VfR weist gegen den Klassenprimus einen deutlichen Negativtrend (2-Siege, 1 Unentschieden, 7 Niederlagen) aus den letzten 10 Spielen auf und man neigt zu der Annahme, dass man in diesem Spiel nicht als der Favorit ins Rennen gehen wird.

Will man sich beim VfR aber weiter nach oben in der Tabelle bewegen, muss die Mannschaft auch solche Gelegenheiten nutzen und gegen sogenannte Topteams punkten.

Das sie dazu in der Lage ist, daran besteht kein Zweifel. 
Betrachtet man die ersten 45 Minuten der Vorwoche in Kirchzarten und hofft, dass die fehlende Konzentration der zweiten 45 Minuten abgestellt werden kann, entscheidet sicherlich die Tagesform ob man dem Tabellenführer auf eigenem Platz Paroli bieten kann.

Es wird ein sicherlich spannendes Spiel werden in der Möhlin-Arena, mit der Hoffnung eines besseren Ende für unsere Möhlin-Kicker.

VE für Hausen-aktuell

 

06.09.2018 - 06.09.2019

VfR Hausen –SC Wyhl


Können die Schweiger-Schützlinge Ihren guten Lauf gegen die Kaiserstühler fortsetzen?

Nach dem hohen Sieg in der Vorwoche geht es nun gegen den SC Wyhl.

Hier treffen die Möhlin-Kicker auf eine Mannschaft gegen die man sich in den letzten Jahren immer etwas schwer getan hat.

In der letzten Saison gab es für den VfR 2 Niederlagen mit vielen Toren. In der Vorrunde wurde zu Hause mit 4:5 verloren, während man in Wyhl mit 4:0 „baden“ ging.

Mit bisher 6 Punkten steht der SC Wyhl momentan auf dem 6, Tabellenplatz und würde bei einem Sieg der Bad Krozinger-Vorstädter hinter den VfR rutschen.

Auch bei den Gästen dürfte der bisherige Rundenverlauf nicht so ganz den Erwartungen entsprochen haben, nach 3 Unentschieden und einer Niederlage wurde auch erst in der Woche mit einem 3:2 Heimsieg gegen St. Georgen, der erste „Dreier“ erspielt.

Gerne wird man bei den Gästen auch noch an die Vorrunde zurück denken, als man aus einem 3:2 Rückstand noch einen 4:5 Auswärtssieg erringen konnte.

Es wird für den VfR also wieder eine konzentrierte Abwehrleistung  erforderlich sein um den angestrebten Heimsieg zu erringen. Auch darf man gespannt sein, in wie weit die der Sturm die Toroffensive der Vorwoche fortsetzten kann. So wäre dann auch der erwarte Sieg ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.
VE für hausen-aktuell

 

« Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Vorwärts »
... lade Modul ...