GLEICH DREIMAL IM EINSATZ INNERHALB VON ACHT TAGEN.

Die beiden Spielertrainer Tobias Schott und Bujar Gashi, setzten eine strenge Testwoche an, mit drei Begegnungen. Sonntag, Donnerstag, eine englische Woche also unter Vorbereitungsbedingungen. Die drei Partien wie folgt :

FC Bötzingen I – VfR Hausen II    1:2 (0:2)

Beim FC Bötzingen (Kreisliga B3) gewann die zweite Mannschaft nach guter 1. Halbzeit mit 2:1. Nach Vorarbeit per Freistoß von Sergey Kahler zum 0:1 (13.) und Vorbereitung von Sebastian Wiesler zum 0:2 (45.) traf beide male Tobias Schott und machte sich selbst ein schönes Geburtstagsgeschenk zum 30., welchen er am Tag danach feierte. Nachträglich alles Gute vom VfR. Der 2. Abschnitt übrigens war kaum erwähnenswert. In der 76. Spielminute fiel noch der 1:2-Endstand.

SC March II – VfR Hausen II         2:2 (0:0)

Die Bezirksligareserve forderte unser Förderteam recht ordentlich. Die Gastgeber hatten zum Beginn des Spieles einige gute Chancen. Oli Gümpel im Tor hielt uns im Match. Zur Pause somit torlos. Spielertrainer Tobi Schott brachte unser Team mit 1:0 (51.) in Führung. Die Vorbereitung gab Enzo Ammirata. March II drehte die Begegnung mit einem Doppelschlag. 1:1 (75.) und 2:1 (80.) zu ihrer eigenen Führung. Den 2:2-Endstand erzielte Qendrim Gashi per Strafstoß (84.). Tobi Schott wurde vorher gefoult.

VfR Hausen II  – SC Mengen I      6:4 (2:1)

Spiel Nummer 3 in dieser Woche, war dann das mit Abstand beste Testspiel in der bisherigen Vorbereitung. Gegen das ambitionierte Team aus der Kreisliga B3 zeigte unser Förderteam eine mannschaftsmäßig ganz starke Vorstellung. Den 1. Abschnitt bestimmten wir ganz klar. Zwei Tore des in der ersten Halbzeit bärenstarken Lukas Imm (1:0 (10.) und 2:0 (18.)) brachten dies zum Ausdruck. Tobi Schott und Souleymane Soumahoro bereiteten die Treffer vor. Der SCM hatte in den 45 Minuten keinen Stich, kam aber durch ein äußerst unglückliches Eigentor (44.) zum 2:1 Pausenstand. In der zweiten Halbzeit, war dann auch Mengen im Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Der beste Gästespieler Rainer Kappes verwandelte gleich drei Standards. Zum 2:2 (48.) per Handelfmeter, zum 4:3 (79.) mit einem 20-Meter-Freistoß und zum Endstand beim torreichen 6:4 (96.) per Foulelfmeter. Doch unsere Zweite hielt den SCM immer auf Distanz. Enzo Ammirata gelang ein Doppelschlag zum 3:2 (50.) mit einem Freistoß (dicker Fehler vom Gästekeeper) und zum 4:2 (58.) mit einem tollen Heber. Zweimal war Tobi Schott der Vorbereiter. Der erzielte per uraltem „Spitzwecke“ das 5:3 (85.), Basti Wiesler legte auf. Lamine Diamonde machte das halbe Dutzend voll zum 6:3 (96.) mit einem Foulelfmeter, verwirkt an Tobi Schott, welcher heute mit 4 (!!!) Scorerpunkten glänzte.

Related posts

*** Steno der VfR-Spiele am Wochenende ***

by Mitglied
3 Jahren ago

ZWEIMAL AUSWÄRTS ZUM ABSCHLUSS

by Mitglied
1 Jahr ago

VfR Hausen komplettiert sein Trainerteam

by Patricia Winterhalter
5 Jahren ago
Die mobile Version verlassen