Pflichtsieg im Nachholspiel

 

Nachdem aufgrund vieler Abwesenheiten und Verletzungen das Spiel gegen Wintenreute abgesagt werden musste, traf man sich vergangenen Donnerstag zur Begegnung in Hausen.

Große Hektik war von Beginn an Ursache für eine spielerisch wenig anspruchsvolle Begegnung. Zu viele Fehlpässe, Ballverluste und lange Bälle sorgten dafür, dass kein echter Spielfluss zustande kam. Die Heimmannschaft traute sich nur zaghaft, auf  das körperbetonte Spiel der Gegner zu reagieren.

In der 13. Spielminute konnte Melissa Meyer aus zweiter Reihe einen Schuss auf’s Tor absetzen. Abgefälscht durch eine Gegenspielerin landete er zum 1:0 im gegnerischen Netz. Als direkte Antwort hatte die SG Hausen Glück, dass der Gegner am Aluminium scheiterte.

Die Partie verschärfte sich. Zunehmend körperbetont und intensiv begegnete man sich hauptsächlich rund um die Mittellinie. Überlegen aber nicht zielstrebig genug präsentierte sich die SG Hausen mit einer Startelf, die am vorausgegangenen Sonntag gegen St. Georgen eine überragende spielerische Leistung gezeigt hatte. Nur vereinzelt gelang es, in Tornähe zu kommen. Deborah Bäcker näherte sich in der 28. Minute dem Strafraum und wurde von der Torhüterin ungestüm von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter entschied korrekt auf Strafstoß. Lisa Lang verwandelte sicher zum 2:0.

Wieder war es D. Bäcker in der 41. Spielminute, die sich von außen quer zum Strafraum bewegte und den richtigen Moment erwischte um zum 3:0 einzunetzen.

Bis zur Halbzeit gab es spielerisch keine weiteren nennenswerten Situationen.

Die zweite Halbzeit bot ebenfalls spielerisch keine Glanzleistungen. Vereinzelt gelang es den Mannschaften gefährlich zu werden. Der Gegner erzielte durch eine schnelle Kontersituation den Treffer zum 3:1 in der 65. Spielminute.

Man trennte sich in einem körperbetonten Spiel verdient mit 3:1. Die SG Hausen steht damit nach dem 7. Spieltag auf dem 2 Tabellenplatz.

Es spielten:

Luisa Helbling
Elena Schröder – Nadine Herrmann – Sabrina Lakins – Cassandra Bäcker
Elena Großkopf – Ann-Kathrin Selz (67′ Julia Sorge) – Elena Winterhalter (C) (75′ Patricia Winterhalter)
Lisa Lang (78′ Elvie Schupp) – Deborah Bäcker – Melissa Meyer

 

Teile diesen Blogbeitrag per Mail oder auf Facebook: