Gelungene Generalprobe zum Rückrundenauftakt

Das Spie gegen die Damen des SV Vimbuch startet pünktlich bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen auf dem Rasenplatz in Munzingen.
Die ersten 10 Minuten verlaufen ausgeglichen, es gibt Vorstöße in beide Richtungen. In der 12. Minute pariert Hausens Torhüterin Ann-Kathrin Selz den ersten Abschluss der gegnerischen Mannschaft.
Das Spiel ist weiter ausgeglichen, jedoch ohne nennenswerte Chancen. Kurz vor dem Pausenpfiff gelangt ein kurzer Abstoß nach Ballverlust zur vimbucher Stürmerin, die ohne Zögern den Abschluss sucht. Ann-Kathrin Selz kann den Ball vor der Linie nur nach oben prallen lassen und fängt den herabfallenden Ball kurz vor dem herannahenden Kopf der gegnerischen Stürmerin. Es geht mit einem für beide Seiten gerechten 0:0 in die Pause.
 

Kurz nach dem Wiederanpfiff stoßen die Gegnerinnen nach einem guten Zuspiel ins Eins gegen Eins vors Tor vor, der Abschluss kann von Torhüterin Ann-Kathrin Selz verhindert werden. Wenige Minuten später vereitelt die Keeperin der Heim-Elf wieder gut und leitet den Schuss zur Ecke.
Der herannahende Ball findet keine Abnehmerin in den eigenen Reihen, sodass Julia Vogler in der eigenen Hälfte einen Konter über die Mitte einleiten kann. Der Ball wird über Julia Sorge zu Milena Borrozzino auf die Außenbahn weitergeleitet.
Milena kann durch gutes Dribbling von der Seitenlinie in die Mitte ziehen und kurz vor dem 16-Meterraum zum 1:0 abschließen. Nur wenige Sekunden nach dem Wiederanpfiff eine ähnliche Situation: Der Ball landet bei Borrozzino, die gekonnt in die Mitte zieht und zum 2:0 abschließt.
Die zu diesem Zeitpunkt eher unerwartete Führung für die Heimmannschaft kann durch gutes Zweikampfverhalten und Pressing gehalten werden. In der 75. Minute bekommt Hausens Stürmerin Deborah Bäcker den Ball zentral vor dem 16er, dribbelt gekonnt durch die Abwehrreihen und versenkt den Ball zum 3:0 Endstand im gegnerischen Tor. Die verbleibenden Minuten sind geprägt von Angriffen der Elf aus Vimbuch, jedoch ohne zählenswerte Ergebnisse.
 
So kann die Hausener Elf mit einem positiven Ergebnis im Rücken in die Rückrunde starten.
 
Autor: Elena Winterhalter
 
 

Related posts

SG Hausen/Rimsingen – SG Sexau/Buchholz 0:4 (0:1)

by Patricia Winterhalter
6 Jahren ago

Frühzeitige Winterpause

by Mitglied
10 Monaten ago

2. Sieger im Bezirkspokal der Frauen 2018 – aber Sieger der Herzen

by Patricia Winterhalter
4 Jahren ago
Die mobile Version verlassen