Absolutes Spitzenspiel des Förderteams gegen den SV Tunsel

Absolutes Spitzenspiel des Förderteams gegen den SV Tunsel

Nach dem Landesliga-Derby am Samstag erwarten nicht nur die Hausen-Fans am Sonntag um 14.30 einen richtigen Fußball-Knaller in der Möhlin-Arena.

Die beiden bisher herausragenden Mannschaften der Saison treffen aufeinander.

Auch wenn die Saison noch lang ist, werden in diesem Spiel die ersten Weichen gestellt und sicherlich wird auch eine Duftmarke gesetzt werden, welches Team in der nahen Zukunft die erste Favoritenrolle in der B-Klasse Süd übernehmen wird.

Mit den beiden Teams treffen die torgefährlichsten Sturmreihen (Tunsel 36 Treffer, Hausen bei einem Spiel weniger 30 Treffer) gegen die besten Abwehrreihen (Tunsel 6 Gegentore, Hausen bisher 4 Gegentreffer) aufeinander.

Ein Hauptaugenmerk muss man auf Hausener Seite auf Tunsels „Tormaschine Marc Höfler“ legen, der in seinen 6 Einsätzen bisher fast ein Drittel aller Tunseler Tore (12 Stück) erzielen konnte.

Schafft es die Heimabwehr ihn in seinem Tordrang einzudämmen, ist man einem erhofften „Dreier“ ein ganzes Stück näher gekommen.

Ausgestattet mit einem gesunden Selbstbewusstsein wird der in dieser Saison noch ungeschlagene Tabellenzweite sicherlich an seine Leistungsgrenze gehen müssen und auch tun, um dem Klassenprimus seine 2. Saisonniederlage beibringen zu können.

Auch bei SV Tunsel weist man 7 Siegen, bei einer Niederlage eine bisher imponierende Saisonbilanz auf.

Betrachtet man aber beim Gästeteam die letzten Spiele, so waren die erzielten Ergebnisse  doch knapper als es die Toranzahl ausdrücken tut. Besonders das Auswärtsspiel in Sulzburg konnte aus Tunseler Sicht erst gedreht werden, nachdem sich das Heimteam mit 2 Platzverweisen selbst dezimierte.

Es wird also auf die Tagesform ankommen, sowie welches Team eine vorhandene Nervosität besser ausschalten kann, um am Ende des Spiels evtl. als Sieger dazustehen.

Auch Hausen III muss gegen den Tabellenführer antreten

Sicherlich mit Wut im Bauch wird unsere „Dritte“ gegen den SV Tunsel II antreten.

Nach der „verpfiffenen“ Auswärtsniederlage gegen Schlatt II muss man sich nun gegen den unangefochtenen Tabellenführer beweisen um wieder in das richtige Fahrwasser zu kommen.

Imposante 8 Siege aus 8 Spielen, sowie 62:4 Tore weist die Tunseler Reserve bisher auf und zeigt auch wie schwer es werden wird für den VfR hier zu bestehen.

Doch der Glaube stirbt zuletzt und auch dieses Spiel muss erst noch gespielt werden.

Bild (fupa Südbaden). Die Tabelle zeigt den Leistungsstand der beiden führenden Teams

Related posts

Aktualisierung Vorbereitungsplan Rückrunde 2021/2022

by Mitglied
2 Jahren ago

Delle oder Tal der Tränen?

by Patricia Winterhalter
6 Jahren ago

Francois-Xavier Bohn verlässt den VfR Hausen

by Mitglied
3 Jahren ago
Die mobile Version verlassen