VfR Hausen 2 – SF Hügelheim 5:0 (4:0)

Voll überzeugen konnte unser Förderteam, gegen die Sportfreunde aus Hügelheim. Von an Anfang Vollgas, mit schnellen Toren. Das 1:0 (5.) durch Sebastian Wiesler per Foulelfmeter. Spielertrainer Tobias Schott legte mit einem Doppelschlag zum 2:0 (17.) und 3:0 (41.) nach. Kurz danach war die Messe gelesen, Maximilian Thoma traf zum 4:0-Pausenstand (45.+1). Zwischen der 70. und 78. Spielminute vier Wechsel bei unserem Team sodaß, alle im Kader zum Zuge kamen. Dazwischen (77.) erzielte Maximilian Thoma, den souveränen 5:0-Endstand.

Die Assists zu den Treffern gaben Lukas Imm (zum Elfmeter), Enzo Ammirata, Yassin Al Mazouzi und Tobias Schott, dazu ein Rückpass vom Gegner.

Stressiger hatte es Team 3, eine “Englische Woche” mit drei Spielen zwischen Mittwoch und Dienstag.

VfR Hausen 3 – SV Sulzburg 2 4:3 (1:2)

Viele Fehler, etliche vergebene Chancen, viele Tore — ein unterhaltsames Spiel. Bis zur 30. Spielminute vergaben Man Ukiqi, Valban Veseli und Sergiu Cioata größte Mögkeiten. Dann gelang dem wenige Sekunden zuvor eingewechselten Antonino Melchioretti das 1:0 (30.). Wir verloren den Faden und nach dem 1:1 (35.), halfen wir bei der 1:2-Führung für den SVS, kräftig mit (45.). Nach dem Wechsel gar noch das 1:3 (49.). Danach wachte unsere Dritte wieder auf und begann mit der Aufholjagd. Auf Pass von Sebastian Wiesler schoß Man Ukiqi das 2:3 (70.). In der 82. Minute der 3:3-Ausgleich, durch Kapitän Rene Selz, die Vorbeit lieferte Valban Veseli, wie schon beim 1:0. Minute 89 — das umjubelte 4:3-Siegestreffer. Ecke Basti Wiesler und “Joker” Cavit Yilmaz köpfte ein.

VfR Hausen 3 – SF Hügelheim 2 1:0 (0:0)

Enges Spiel gegen die Sportfreunde aus Hügelheim, diesmal mit wenigen Chancen hüben wie drüben. Somit war es logisch daß, es sehr lange torlos blieb. Trotzdem eine gute, konzentrierte Gesamtleistung von unserem Team 3, mit nur wenigen Fehlern. Ganz stark unsere Defensivreihe mit Jörg Sonner, Andi Saile, Rene Selz, sowie Marc Bleile. Unser Bester aber, auf der Sechserposition spielend, war Kai Faller. Gegen Ende der Begegnung ließ der Gast nach, wir kamen dem “Matchball” immer näher. Und der kam in der 82. Spielminute. Rene Selz marschierte über rechts in den Hügelheimer Sechzehnmeterraum, gewann das Duell mit dem Gästerkeeper und erneut traf “Joker” Cavit Yilmaz zum freudigen 1:0-Sieg.

TuS Obermünstertal 2 – VfR Hausen 3 2:1 (2:1)

Auf dem kleinen Kunstrasenplatz im Obermünstertal, entwickelt sich in der 1. Halbzeit ein wirklich gutes, schnelles und ansehnliches Spiel mit viel Tempo. Zwei gute Paraden von unserem sicheren Goalie Rafael Berger (21./22.), hielten das 0:0. In der 24. Minute das 1:0 für uns, Lorenzo Guarneri eroberte den Ball, dieser kam zu Semir Catovic welcher ganz sicher vollendete. Drei Minuten danach der etwas komische 1:1-Ausgleich, wohl nicht ganz regulär, aber bis dahin verdient. Fast mit dem Pausenpfiff (45.+1), die 2:1-Führung für den TuS. Aber sowas von unnötig, ja leider auch dumm.

Es gab Foulelfmeter, der leider drin war. Halbzeit zwei wurde dann immer robuster, es wurde teilweise gefightet was es hergab. Wir wollten das 2:2 und Obermünstertal verteidigte die Führung leidenschaftlich, bis zur 95. Spielminute. Aber es blieb beim 2:1, ein Punkt wäre toll gewesen für Truppe, die hervorragend auftrat gegen einen stark aufgestellten Gegner.