Vorschau und Interview mit Mike Gaulrapp, VfR Hausen II
Seine Funktionen im Verein: Trainer der 3. Mannschaft, 2. Spielauschuß und Pressewart.
Hallo Mike. Hinter dem Spitzenquartett und Topfavoriten derzeit auf dem 5. Platz. Zufrieden mit dem bisherigen Verlauf?
MG: Nach einem schlechten Saisonstart mit nur 6 Punkte aus 7 Spielen sind wir nun im Spitzenquintett angekommen.  Leider haben wir auswärts alle vier Spiele gegen die ersten Vier verloren. Im März/April empfangen wir das Spitzenquartett in der Möhlinarena. Wir beim VfR schauen was noch geht.
Gab es grosse Veränderungen im Kader zur neuen Spielzeit?
MG: Eine kleine Fluktuation. Eher mehr Neuzugänge wie zuletzt Marcio Rodrigues von der Solvay Freiburg.
Im Fußball ist nichts unmöglich. Aber Stand der Dinge wird das derzeitig Spitzenquartett wohl die ersten beiden Plätze ausspielen, wobei Untermünstertal II noch mit Spielen im Rückstand ist.
MG: Wie schon gerade erwähnt, unsere Zweite mit der momentanen Stabilität, 5 Siege infolge, kann die ersten Vier noch richtig ärgern. Das haben wir schon im Marschplan. Sonst ist das schon verdient, wie es an der Spitze läuft. Der SV Ballrechten / Dottingen II und TuS Obermünstertal stehen vollauf zurecht an der Spitze. Gönne es beiden von Herzen, denn beim SVBD ist mein Schwiegersohn Daniel Pfaff Trainer und beim TuS ist mein Sohn Steven ein Abwehrrecke. Mein Ex-Verein SVU II hat noch gute Chancen, das Vorrundenrestprogramm ist machbar.
Was waren die bisherigen Überraschungen für Dich in der B4 ?
MG: Positiv die SF Eschbach die mit vielen jungen Leuten aus der A-Jugend SG Markgräflerland in die Runde gingen und mit Torjägr Tim Bury und Routinier Marc Martin die richtigen Führungsperonen haben. Negativ leider der SV Sulzburg. Angeführt vom rührigen Präsidenten Andreas Köhler der, noch sieglos, nicht in die Puschen kommt.
Deine Vorschau zum kommenden Spieltag:
SV Weilertal (8.) VfR Hausen II (5.)SR: Stefan Schwendemann
1:3. Wir wollen dranbleiben.
SV Sulzburg (16.) – FC Neuenburg II (9.)
SR: Danilo Mokaliouk
2:2. Andi ein Punkt für dich (!).

SV Hartheim- Bremgarten (13.) – SC Zienken (15.)

SR: Jens Zipfel
3:1. Neuer Trainer Volker Müller, neues Glück, 3Punkte.

Spfr. Eschbach (10.) – Spvgg. Untermünstertal II (4.)

SR: Fabian Ücker
1:3. Mein Ex-Verein will dranbleiben.

Staufener SC (7.) – Spfr. Hügelheim (12.)
SR: Tobias Frattinic

2:1. Der SSC wird sich durchsetzen.

TuS Obermünstertal (2.) – SV Ballrechten-Dottingen (1.)
SR: Milan Drehmann

2:2. Die “Knallpaarung” schlechthin. Tore bei den brutalen Offensivabteilungen der beiden Teams eigentlich im Programm. Die bessere Abwehrabteilung kann das Spiel entscheiden.
DJK Schlatt (6.) – Alem. 09 Müllheim (3.)
SR: Benjamin Schulz
2:2. Schwer zu tippen. Schlatt immer zu viel fähig, die Alemannia muß dranbleiben.

SC Vögisheim/Feldberg (11.) – FC Steinenstadt (14.)

SR: n.a.
3:1. Hier sollten die 2 Punkte auf dem Kunstrasenplatz von Vögisheim/Feldberg bleiben.
Das Interview führte Fritz Zimmermann mit Mike Gaulrapp.
Vielen Dank.